+
Die Dorfkirche der Gemeinde Krün. Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama besuchen den kleinen Ort um sich mit Bürgern auszutauschen. Foto: Peter Kneffel

Merkel und Obama besuchen vor G7-Start Alpendorf

Elmau (dpa) - Im Luxushotel Schloss Elmau in Bayern beginnt heute der G7-Gipfel wichtiger Industriestaaten. Das Treffen der sieben Staats- und Regierungschefs dauert bis Montag. Zum Schutz des Gipfels sind mehr als 20 000 Polizisten in Südbayern im Einsatz.

Gastgeberin ist Bundeskanzlerin Merkel. Deutschland will das Treffen in den Alpen nutzen, um Fortschritte beim Klimaschutz zu erzielen.

Vor dem Beginn des Gipfels besucht Merkel gemeinsam mit US-Präsident Barack Obama den kleinen Ort Krün. Dort ist auch eine Begegnung mit Bürgern geplant.

Auf der Agenda des G7-Gipfels stehen neben dem Ukraine-Konflikt auch die Lage der Weltwirtschaft und globale Herausforderungen. Der Bürgerkrieg in Syrien sowie die Finanzprobleme Griechenlands dürften ebenfalls ein Thema sein. Der russische Präsident Wladimir Putin war wegen der Annexion der Krim im vergangenen Jahr aus der G8 ausgeschlossen worden.

Der Gipfelort selbst ist weiträumig abgesperrt. An einer weitgehend friedlichen Demonstration in Garmisch-Partenkirchen in der Nähe von Elmau hatten am Samstag nach Polizeiangaben Tausende Gipfelgegner teilgenommen.

dpa-Twitterliste zu G7-Elmau

Bundesregierung zu G7/G8

G8-Datenbank, Universität Toronto

Offizielle G7-Seite

G7 in Zahlen, Statistisches Bundesamt

Bayern zum Elmau-Gipfel

Infos Bundesfinanzministerium zu G7-Elmau

Übersicht Bundesregierung zu frühen Gipfeldokumenten G7/G8/G20

Aktionsbündnis Stop G7

Schloss Elmau

Bundesinnenministerium zu Grenzkontrollen wegen G7

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hilferufe überhört!“ Scharfe Kritik an GroKo-Plänen gegen Personalnot in der Pflege
Bei den GroKo-Verhandlungen wird nach Mitteln gegen den Personalnotstand in der Pflege gesucht. Die Ergebnisse aus den Sondierungen kritisiert die Opposition scharf. 
„Hilferufe überhört!“ Scharfe Kritik an GroKo-Plänen gegen Personalnot in der Pflege
Union und SPD pokern vor Koalitionsverhandlungen weiter
Geht es Ende der Woche endlich los mit den Koalitionsverhandlungen? Vielleicht. Bis dahin pokern die Verhandlungspartner weiter. Und mancher Beobachter meint: nicht …
Union und SPD pokern vor Koalitionsverhandlungen weiter
Mutmaßlich entführtem Manager droht erneut Todesstrafe
Lebenslange Haft hat er schon. Jetzt steht ein mutmaßlich aus Berlin entführter Vietnamese in Hanoi erneut vor Gericht. Die Bundesregierung will die Todesstrafe …
Mutmaßlich entführtem Manager droht erneut Todesstrafe
Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen
Die SPD hatte sich 2013 vorgenommen, die deutschen Rüstungslieferungen ins Ausland zu bremsen. Unter dem Strich ist das nicht gelungen. Die Jahre 2015 bis 2017 waren die …
Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Kommentare