+
Auf bald: Merkel und ihr ungarischer Amtskollege Viktor Orban bei EU-Gipfel. Orban kommt am nächsten Donnerstag ins Kanzleramt nach Berlin. Foto: Virginia Mayo/AP

Europäische Flüchtlingsdebatte

Merkel und Seehofer treffen ungarischen Regierungschef Orban

Merkel trifft ihren schärften europäischen Widersacher in Sachen Flüchtlingspolitik. Ungarns Ministerpräsident Orban kommt am Donnerstag nach Berlin - und will auch mit Innenminister Seehofer sprechen.

Berlin - Kurz nach der erwarteten Entscheidung im Asylstreit kommen sowohl Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch Innenminister Horst Seehofer (CSU) mit dem ungarischen Regierungschef Viktor Orban zusammen.

Das Gespräch Merkels mit Orban findet am kommenden Donnerstag im Kanzleramt in Berlin statt, wie eine Regierungssprecherin am Freitag mitteilte. Eine Sprecherin des Innenministeriums sagte, Orban treffe am Donnerstag auch CSU-Chef Seehofer. Orban ist seit Jahren einer der schärfsten europäischen Widersacher von Merkels Flüchtlingspolitik. Merkel trifft nach dem Gespräch mit Orban am kommenden Donnerstag auch die britische Premierministerin Theresa May.

Im Asylstreit der Union wird erwartet, dass am Sonntag eine Entscheidung fällt. Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten sich am frühen Freitagmorgen auf eine Verschärfung der europäischen Asylpolitik geeinigt. Ob die Gipfelbeschlüsse reichen, um den erbitterten Koalitionsstreit zwischen Merkels CDU und der Schwesterpartei CSU beizulegen, blieb zunächst unklar. Seehofer hatte damit gedroht, an den deutschen Grenzen Asylbewerber zurückzuweisen, die schon in einem anderen EU-Land registriert sind. Merkel wollte dies mit einer europäischen Lösung verhindern.

Im Frühjahr 2019 sorgte Viktor Orban mit einer Hetz-Kampagne für Wirbel. Dann sprang ihm Horst Seehofer zur Seite.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor AfD-Parteitag: Name der Halle soll „neutralisiert“ werden - Meuthen teilt aus: „Peinlich“
Während die AfD auf ihrem Parteitag über Politik reden möchte, wird der Schriftzug der Halle abgedeckt. AfD-Parteichef Jörg Meuthen beklagt die „peinliche“ Aktion. 
Vor AfD-Parteitag: Name der Halle soll „neutralisiert“ werden - Meuthen teilt aus: „Peinlich“
Entrüstung um Extinction-Rebellion-Mitbegründer - bezeichnet Holocaust als „weiteren Scheiß“
In einem Interview leugnet der Extinction-Rebellion-Mitgründer Roger Hallam den Holocaust. Die Reaktionen folgen prompt - und haben auch direkte Konsequenzen für den …
Entrüstung um Extinction-Rebellion-Mitbegründer - bezeichnet Holocaust als „weiteren Scheiß“
Angela Merkel steht vor CDU-Parteitag unter Druck - „Können wir uns nicht leisten“
Kurz vor dem CDU-Parteitag stellt Friedrich Merz eine Bedingung, Annegret Kramp-Karrenbauer räumt eigene Fehler ein und Angela Merkel bekommt es mit Querelen zu tun.
Angela Merkel steht vor CDU-Parteitag unter Druck - „Können wir uns nicht leisten“
Kuriose Tagesschau-Panne - nun sprechen die Anwohner über das Funkloch
Eine kuriose Panne in der ARD-Tagesschau sorgt für Belustigung im Netz. Schließlich gab es wohl selten einen Fehler, der so zum Inhalt der Sendung passte. 
Kuriose Tagesschau-Panne - nun sprechen die Anwohner über das Funkloch

Kommentare