+
Kanzlerin Merkel fühlte sich nicht wohl

Wegen Unwohlseins

Merkel muss TV-Aufzeichnung unterbrechen

Köln - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Rande des CDU-Parteitags wegen vorübergehenden Unwohlseins die Aufzeichnung eines ZDF-Fernsehinterviews unterbrochen.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montagabend: „Die Bundeskanzlerin fühlte sich einen Augenblick lang nicht wohl, hat dann etwas gegessen und getrunken und die Interviews anschließend fortgesetzt.“ Am späteren Presseempfang am Vorabend des Parteitags in Köln nahm Merkel teil. Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Dienstag) hatte zuerst darüber berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkischer Haftrichter verhängt Untersuchungshaft gegen Yücel
Istanbul - Im Fall des deutschen Journalisten Deniz Yücel haben die Behörden die Frist für Verdächtige im Ausnahmezustand fast ausgereizt. Kurz vor Fristablauf dann die …
Türkischer Haftrichter verhängt Untersuchungshaft gegen Yücel
Brexit-Gesetz: Gibt es einen Rückschlag für May?
London - Die britische Premierministerin Theresa May muss für ihr Brexit-Gesetz noch immer mit einem möglichen Rückschlag rechnen. Am Montag gingen die Beratungen …
Brexit-Gesetz: Gibt es einen Rückschlag für May?
Flüchtlinge: Amnesty wirft deutschen Innenministern Versagen vor
Berlin - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat den Innenministern von Bund und Ländern wegen der Gewalt gegen Flüchtlinge hierzulande Versagen …
Flüchtlinge: Amnesty wirft deutschen Innenministern Versagen vor
Nach Höcke-Streit: AfD-Landeschefs schwören Mitglieder ein
Die AfD rutscht nach dem Streit um Höcke in Umfragen unter zehn Prozent. Deshalb ziehen die Landeschefs jetzt die Reißleine. In ihrem Appell an die Mitglieder geht es um …
Nach Höcke-Streit: AfD-Landeschefs schwören Mitglieder ein

Kommentare