+
Auf Angela Merkels China-Agenda steht auch die Diskussion über Menschenrechte.

Merkel will in China über Menschenrechte reden

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei ihrem Besuch in China auch die Menschenrechte und den Umgang mit Dissidenten ansprechen.

“Ich werde in China über meine Überzeugungen und Werte so sprechen wie in Deutschland“, sagte die Kanzlerin der Tageszeitung “Die Welt“ (Mittwochausgabe). Merkel bricht am Mittwoch zu ihrer Reise nach Peking und Kanton auf. Dort wolle sie ihren Gesprächspartnern ihre Sichtweise “in der gebotenen Höflichkeit und Klarheit gleichermaßen“ darlegen. Ferner will Merkel in China für den Schutz des geistigen Eigentums eintreten.

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Zugleich würdigte Merkel China als neuen internationalen Akteur und verwies auf das Engagement des Landes bei der Beobachtermission im Libanon (UNIFIL) oder bei UNMISS im Südsudan. “China trägt Verantwortung bei der Piratenbekämpfung und setzt sich damit verantwortlich für freie Handelswege ein. China hat zudem bei den Gesprächen über Nordkorea eine Schlüsselrolle inne“, sagte die Kanzlerin weiter. Daher sei sie überzeugt, dass man am Anfang einer Entwicklung stehe, “in der die Bedeutung und Verantwortung der Schwellenländer in der internationalen Politik zunehmen werden“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radikaler Schnitt: von der Leyen zieht sich von CDU-Spitze zurück - und kassiert XXL-Gehalt als EU-Chefin
Ursula von der Leyen tritt im November ihr neues Amt als EU-Kommissionspräsidentin an. Der Job hat allerdings nicht nur Vorteile.
Radikaler Schnitt: von der Leyen zieht sich von CDU-Spitze zurück - und kassiert XXL-Gehalt als EU-Chefin
Carola Rackete nicht mehr Teil der Sea-Watch-Crew
Kapitänin Carola Rackete gehört nach Angaben ihres Anwalts nicht mehr zur aktuellen Crew des Rettungsschiffs "Sea-Watch 3".
Carola Rackete nicht mehr Teil der Sea-Watch-Crew
Schlagabtausch im „heute journal“: AKK will Kleber diese eine heikle Frage einfach nicht beantworten
Annegret Kramp-Karrenbauer wird als neue Verteidigungsministerin von Claus Kleber interviewt. Doch AKK erweist sich als hartnäckige Gesprächspartnerin.
Schlagabtausch im „heute journal“: AKK will Kleber diese eine heikle Frage einfach nicht beantworten
Merkel gibt Sommerpressekonferenz
In Berlin hat die politische Sommerpause begonnen. Doch wirklich ruhig geht es in der Regierung nicht zu. Das weiß auch die Kanzlerin. Vor ihren Ferien will sie noch …
Merkel gibt Sommerpressekonferenz

Kommentare