+
Horst Kasner, Vater von Bundeskanzlerin Angela Merkel, wird am Samstag in Templin beigesetzt.

Merkels Vater wird am Samstag beigesetzt

Potsdam/Templin - Der vorige Woche gestorbene Vater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am kommenden Samstag im engsten Familienkreis in seiner Heimatstadt Templin beigesetzt.

Das bestätige Superintendent Uwe Simon am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Potsdam.

Horst Kasner, der am vergangenen Freitag im Alter von 85 Jahren gestorben war, wird auf dem Städtischen Waldfriedhof zur letzten Ruhe gebettet. Vor der Beisetzung kann die Öffentlichkeit um 13.00 Uhr in einem Gedenkgottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche Abschied nehmen.

Merkels Vater wurde 1926 in Berlin-Pankow geboren. Er studierte Theologie in Heidelberg und Hamburg. 1954 siedelte der evangelische Pfarrer mit seiner Frau Herlind und der wenige Wochen alten Tochter Angela von Hamburg in die DDR über. In Templin kümmerte er sich um die Weiterbildung von Pfarrern. Kasner hielt bis zuletzt im “Kirchlein im Grünen“ in Alt Placht Trauungen ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Forderung nach europäischer Armee: EU beschließt 17 weitere Militär- und Rüstungsprojekte
Eine „echte europäische Armee“ hatte Angela Merkel kürzlich gefordert. Auch Emanuel Macron strebt dies an. Jetzt hat die die EU 17 weitere Militär- und Rüstungsprojekte …
Nach Forderung nach europäischer Armee: EU beschließt 17 weitere Militär- und Rüstungsprojekte
EU-Staaten treiben Ausbau von Verteidigungsunion voran
Von der gemeinsamen Spionageschule bis zur multinationalen Nutzung von Militärstützpunkten: Die EU-Staaten gehen bei der Verteidigungszusammenarbeit neue Wege. …
EU-Staaten treiben Ausbau von Verteidigungsunion voran
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
Machtkampf in der CDU: Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz wollen Merkel beerben - die Deutschen haben bei der Kanzlerfrage klare Präferenzen. Alle News im Blog.
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
„Ich muss nichts zurücknehmen“: Wie Jens Spahn die CDU verändern will - Interview
Wie sieht die Zukunft der Union und damit Deutschlands aus? Jens Spahn spricht über die aktuelle Lage in der Flüchtlingsfrage und den Kampf um die Nachfolge des …
„Ich muss nichts zurücknehmen“: Wie Jens Spahn die CDU verändern will - Interview

Kommentare