+
Ein Blick auf die Skyline von Edmonton.

In Edmonton

Messerangriff in Kanada: Polizei vermutet terroristischen Hintergrund

Edmonton - Nach einer Messerattacke auf einen Polizisten in der kanadischen Stadt Edmonton geht die Polizei von einem terroristischen Hintergrund aus.

Im Auto des festgenommenen Verdächtigen sei eine Flagge der Terrormiliz Islamischer Staat gefunden worden, sagte Polizeichef Rod Knecht bei einer Pressekonferenz am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit), wie die kanadischen Sender CBC News und Global News berichteten.

Der mutmaßliche Täter habe am Samstagabend mit seinem Wagen zunächst ein Polizeiauto gerammt, sei dann ausgestiegen und habe mehrmals mit einem Messer auf einen Beamten eingestochen. Dann sei er zu Fuß geflohen. Der Polizist sei nicht schwer verletzt worden.

Zwei Stunden nach dem Angriff sei der Verdächtige mit einem gemieteten Pick-up-Truck in eine Polizeikontrolle geraten. Als sich sein Name als der des Halters des Tatautos herausstellte, sei der Mann einfach losgefahren. Bei der anschließenden Verfolgung durch die Polizei seien vier Fußgänger verletzt worden, berichtete die Lokalzeitung „Edmonton Journal“. Der Wagen habe schließlich kurz vor Mitternacht gestoppt werden können, der Verdächtige sei festgenommen worden. Zum Zustand der vier Passanten wurden keine Angaben gemacht.

Neue Meldung vom 20. Juli

Eine Gewalttat mit zunächst ungeklärtem Hintergrund hat sich in Norddeutschland ereignet. In einem Bus kam es in Lübeck zu einer Messerattacke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Journalist Khashoggi: Siemens-Boss zieht drastische Konsequenz
Der Journalist Jamal Khashoggi ist in der Türkei getötet worden. Der Druck auf Saudi-Arabien wächst, immer mehr Personen gehen auf Distanz zum Königreich. Jetzt sagt ein …
Getöteter Journalist Khashoggi: Siemens-Boss zieht drastische Konsequenz
Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab
München (dpa) - Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien …
Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab
Hermann widerspricht Gutachten: „Kontrollen waren einwandfrei“
Die bayerische Landesregierung hat mit ihrem Einsatz der Landespolizei als Grenzschutz anscheinend gegen das Grundgesetz verstoßen. Das soll aus einem Gutachten …
Hermann widerspricht Gutachten: „Kontrollen waren einwandfrei“
Trump will Abrüstungs-Abkommen mit Russland kündigen - Moskau droht mit Folgen wie im Kalten Krieg
US-Präsident Donald Trump droht, das Abrüstungsabkommen „INF“ mit Russland zu verlassen. In Europa weckt das erste Ängste vor einem neuen „Kalten Krieg“. Die News aus …
Trump will Abrüstungs-Abkommen mit Russland kündigen - Moskau droht mit Folgen wie im Kalten Krieg

Kommentare