Nach Jahren des Bürgerkriegs wird im Südsudan die Nahrung knapp. Millionen Menschen droht Hunger. Foto: Uncredited/AP
+
Nach Jahren des Bürgerkriegs wird im Südsudan die Nahrung knapp. Millionen Menschen droht Hunger. Foto: Uncredited/AP

Hilfsorganisation Oxfam warnt

Millionen Menschen im Südsudan von Hungersnot bedroht

Im Südsudan sind leiden fünf Millionen Menschen an Hunger und sind auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Vier Jahre Konflikt und Bürgerkrieg haben die Vorräte der Menschen aufgezehrt. Die Menschen essen Gras und Unkraut.

Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation Oxfam hat vor einer Hungersnot in Teilen des Bürgerkriegslandes Südsudan gewarnt. Im östlichen Kreis Pibor im Bundesstaat Boma seien etwa ein Fünftel der schätzungsweise 200 000 Einwohner vom Hungertod bedroht, teilte die Organisation mit.

Vier Jahre Konflikt und Bürgerkrieg hätten die Vorräte der Menschen aufgezehrt und die Selbsthilfemöglichkeiten der Gemeinden erschöpft. Die Menschen müssten Gras und Unkraut essen.

Landesweit leiden UN-Angaben zufolge fünf Millionen Menschen an Hunger und sind auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Im Südsudan gab es bereits 2017 eine schwere Hungerkrise. In Teilen der Region Unity wurde damals eine Hungersnot ausgerufen, die schlimmste Form der Hungerkrise. Es war weltweit die erste Hungersnot seit 2011.

Nicolo Di Marzo, Oxfams Landesdirektor für den Südsudan, erklärte, internationale Hilfe habe den Hunger bisher in Grenzen halten können, "aber der Bedarf steigt in einem Maß, dass Oxfam und andere Hilfsorganisationen kaum mehr Schritt halten können". Es müsse dringend gehandelt werden, um in Pibor und dem ganzen Südsudan Menschenleben zu retten. Der ölreiche Südsudan war erst 2011 vom Sudan unabhängig geworden und ist damit der jüngste Staat der Welt. Ende 2013 brach jedoch ein blutiger Bürgerkrieg aus.

Mitteilung Oxfam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanye West legt sich mit Kumpel Donald Trump an: Rapper möchte US-Präsident werden
Rapper, Mode-Designer und bald schon US-Präsident? Kanye West, auch bekannt als Yeezy, kündigt auf Twitter seine Kandidatur 2020 an - und fordert damit Donald Trump …
Kanye West legt sich mit Kumpel Donald Trump an: Rapper möchte US-Präsident werden
Söder im Unions-Ringen: AKK spricht über Kanzler-Qualitäten - es klingt wie ein herber Seitenhieb
Die Kanzler-Frage in der Union ist noch lange nicht beantwortet. Jetzt mischen sich Söder und Merz wieder ein.
Söder im Unions-Ringen: AKK spricht über Kanzler-Qualitäten - es klingt wie ein herber Seitenhieb
Proteste in den USA: Video zeigt, wie bewaffnete Demonstranten auf Denkmal zu marschieren
Eine große Gruppe bewaffneter Demonstranten hat in Georgia vor einem Denkmal der Südstaaten protestiert. Videos im Netz zeigen den Aufmarsch zum Stone Mountain Denkmal.
Proteste in den USA: Video zeigt, wie bewaffnete Demonstranten auf Denkmal zu marschieren
Scheuer gegen Motorradfahrverbote an Sonn- und Feiertagen
Kommen Fahrverbote am Wochenende? Tausende Biker haben gegen eine Initiative des Bundesrats zur Reduzierung von Motorradlärm demonstriert. Unterstützung bekommen sie aus …
Scheuer gegen Motorradfahrverbote an Sonn- und Feiertagen

Kommentare