+
Mindestens 25 Tote bei Explosion in Pakistan.

Auslöser ist unklar

Mindestens 26 Tote bei Explosion in Pakistan

Im pakistanischen Lahore gab es eine Explosion, die Ursache ist noch ungeklärt. Die Detonation erfolgte auf einer viel befahrenen Straße.

Islamabad - Bei einer Bombenexplosion im Osten Pakistans sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. 58 Menschen wurden verletzt, teilte die Regierung der Provinz Punjab am Montag auf Twitter mit. Unter den Toten hätten sich auch mindestens neun Polizisten befunden, sagte Abdul Razzaq von der Bezirksregierung Lahore der Nachrichtenagentur dpa. Die Explosion ereignete sich demnach am Nachmittag auf einer viel befahrenen Straße in Lahore, der Provinzhauptstadt von Punjab.

Die genauen Umstände der Explosion waren zunächst unklar. Die Stadt habe den Notstand ausgerufen, sagte Regierungssprecher Malik Ahmed Khan Reportern. Ein Sprecher der pakistanischen Taliban (TTP), teilte mit, ein Selbstmordattentäter auf einem Motorrad hätte den Angriff auf die Sicherheitskräfte durchgeführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
Zäsur in der deutschen Politik: Mit der AfD zieht wieder eine Partei rechts der Union in den Bundestag ein. Die SPD stürzt völlig ab. Und Merkel bleibt Kanzlerin - doch …
Gauland sorgt bei „Anne Will“ für Gelächter - Unmut in Union über Merkel
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Mit Spannung ist das Ergebnis der Bundestagswahl erwartet worden. Die Pressestimmen aus Deutschland und dem Ausland zeigen nun vor allem Besorgnis.
„Das Land rückt nach rechts“: Pressestimmen zur Bundestagswahl
Twitter-Aktion gegen die AfD: „Ich bin #87Prozent“
Rund 13 Prozent hat die AfD bei der Bundestagswahl geholt. Die Partei hatte immer wieder angeprangert die Sorgen und Ängste der Bürger würden kein Gehör finden. Nun …
Twitter-Aktion gegen die AfD: „Ich bin #87Prozent“
Schröder reloaded: Schulz-Auftritt in „Berliner Runde“ polarisiert
Wie einst Gerhard Schröder: Martin Schulz hat in der „Elefantenrunde“ die Union scharf attackiert. Einige Beobachter hätten sich dieses Auftreten früher gewünscht.
Schröder reloaded: Schulz-Auftritt in „Berliner Runde“ polarisiert

Kommentare