+
Mehrere Todesopfer forderte am Donnerstag ein Attentat auf einen Nachtclub in Kairo.

Kairo

Mindestens Zwölf Tote bei Angriff auf Nachtclub

Kairo - Bei einem bewaffneten Angriff auf einen Nachtclub in Kairo sind nach Medienberichten mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen.

Vermummte hätten das Lokal mit Molotow-Cocktails überfallen und einen Brand ausgelöst, berichteten ägyptische Medien am Freitag. Fünf Menschen seien zudem verletzt worden.

Die Motive der Angreifer waren zunächst unklar. Erste Ermittlungen deuteten darauf hin, dass die Tat keinen politischen Hintergrund habe, meldete die Nachrichtenseite Al-Masry Al-Youm.

In Ägypten kämpfen mehrere islamistische Gruppen gegen den Staat, der seinerseits mit eiserner Hand gegen die Anhänger des gestürzten muslimischen Präsidenten Mohammed Mursi vorgeht. Vor allem auf der Sinai-Halbinsel, aber auch im Gebiet von Kairo und in anderen Landesteilen wurden seit 2013 hunderte ägyptische Polizisten und Soldaten getötet.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama entlässt vier Guantánamo-Häftlinge
Obama wollte Guantánamo schließen, er ist gescheitert. In den letzten Stunden seiner Amtszeit dürfen weitere vier Häftlinge das Lager verlassen. Es könnten vorerst die …
Obama entlässt vier Guantánamo-Häftlinge
Trump wird Präsident
Es ist der vorläufige Höhepunkt einer einmaligen Geschichte. Nach einem Wahlkampf ohne Beispiel und einem nicht reibungslosen Machtwechsel übernimmt Donald Trump das Amt …
Trump wird Präsident
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer …
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates als „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin

Kommentare