+
Joachim Herrmann.

Germanwings-Absturz

Drastisch: Herrmann fordert Berufsverbot für Depressive

München - Nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine im März in den französischen Alpen halten Politiker drastische Konsequenzen für denkbar: Bayerns Innenminister Herrmann regt ein Berufsverbot für Depressive an.

Allerdings nur unter der Voraussetzung einer "sorgfältigen, medizinischen Begutachtung", wie Joachim Herrmann (CSU) nach Medienberichten dem "Focus" sagte. Wenn diese Begutachtung zu dem Ergebnis komme, "dass etwa ein Pilot, ein Busfahrer oder ein Taxifahrer dauerhaft nicht mehr geeignet ist, Menschen oder sonstige Güter zu transportieren, ohne dass Gefahr für Leib und Leben anderer besteht, dann kann solchen Personen auch der Führerschein beziehungsweise die Lizenz entzogen werden", sagte Herrmann.

Auch SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hält ein Berufsverbot für Depressive unter Umständen für gerechtfertigt: "Wenn etwa eine gefährliche Depression klar diagnostiziert wird und sich der Patient einer Behandlung verweigert, wäre ein Berufsverbot die letzte Konsequenz."

Psychiater fürchten eine Stigmatisierung depressiver Menschen. Die öffentliche Diskussion nach dem vom Copiloten mutmaßlich absichtlich herbeigeführten Flugzeug-Absturz vermittele den Eindruck, dass von psychischen Erkrankungen Gefahren für die Allgemeinheit ausgingen, kritisierten die Berufsverbände der Psychiater und Nervenärzte bereits Anfang April in einer Stellungnahme.

Der Germanwings-Absturz - eine Chronologie

Germanwings-Absturz: Chronologie der Ereignisse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbreitung der Masern: EU und WHO werben für das Impfen
Brüssel (dpa) - Wegen der Ausbreitung der Masern in Europa trommeln die EU und die Weltgesundheitsorganisation WHO gemeinsam für das Impfen.
Ausbreitung der Masern: EU und WHO werben für das Impfen
Nach Sri Lanka-Anschlägen: Sicherheitschefs werden entlassen
Der IS hat die Anschläge in Sri Lanka für sich reklamiert. Die dortige Regierung glaubt an eine Vergeltungsmaßnahme für Christchurch. Weil Hinweise auf Anschlagspläne …
Nach Sri Lanka-Anschlägen: Sicherheitschefs werden entlassen
Erdogan attackiert Frankreich wegen „Gedenktags für Völkermord an den Armeniern"
Erdogan attackiert Frankreich wegen eines Gedenktags. EVP-Kandidat und CSU-Politiker Manfred Weber erteilte einer türkischen Mitgliedschaft in der EU eine klare Absage. …
Erdogan attackiert Frankreich wegen „Gedenktags für Völkermord an den Armeniern"
Kim auf dem Weg zu Putin - das will Nordkoreas Diktator in Russland klären
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist vor seinem ersten Gipfeltreffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Russland eingetroffen.
Kim auf dem Weg zu Putin - das will Nordkoreas Diktator in Russland klären

Kommentare