Wegen einer Erkältung

Seehofer sagt Ländertreffen mit Merkel ab

München - Ministerpräsident Horst Seehofer ist noch immer krank: Jetzt musste er auch das Ländertreffen mit Angela Merkel absagen.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) wird wegen Krankheit beim Treffen der Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fehlen. Der erkältete Regierungschef habe den Termin abgesagt, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Bei dem Treffen am Donnerstag in Berlin geht es um mehrere für Bayern wichtige Punkte: die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen und die Verteilung der Flüchtlinge auf die Bundesländer. Seehofer ist seit Montag im Krankenstand, will aber bis zum CSU-Parteitag am Freitag wieder fit sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Shutdown in den USA: „Irrsinn“ soll beendet werden
Nach dem Shutdown in den USA hat der Senat in Washington am Samstag eine Sondersitzung einberufen, um doch noch eine Lösung im Haushaltsstreit zwischen Demokraten und …
Shutdown in den USA: „Irrsinn“ soll beendet werden
Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul
Der zweite schwere Angriff in Kabul gleich zu Jahresanfang trifft ein großes Hotel. Die Gefechte der Spezialkräfte mit den Angreifern dauern Stunden. Gleichzeitig …
Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul
Dieser 28-jährige Student könnte Angela Merkel stürzen
Er liefert sich derzeit ein Fernduell mit Martin Schulz: Juso-Chef Kühnert organisiert den Widerstand gegen eine weitere große Koalition. Am Sonntag wird abgerechnet. …
Dieser 28-jährige Student könnte Angela Merkel stürzen
Trotz Merkel-“Nein“: Schulz erwägt nächsten Vorstoß
Seit über einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
Trotz Merkel-“Nein“: Schulz erwägt nächsten Vorstoß

Kommentare