+
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

Ministerpräsident erneuert Forderung

Söder fordert „Plan B“ in der Flüchtlingspolitik

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Bundesregierung aufgefordert, die Abweisung von Asylbewerbern an der deutschen Grenze zu prüfen.

München - Söder bekräftigte, alle Bundesländer müssten sich an der Einrichtung sogenannter Ankerzentren beteiligen, um Abschiebungen zu beschleunigen. „Dem Großteil der Bevölkerung in Deutschland wäre es sicherlich lieber, illegale Zuwanderung gleich an der Grenze zurückzuweisen“, sagte er der „Welt“. Deutschland brauche einen Plan B. „Wir brauchen ein vorausschauendes Reaktionsmanagement.“ Bereits in der Vergangenheit hatte Söder entsprechende Forderungen gestellt.

Seehofer will Ankerzentren bald eröffnen

Die Einrichtung sogenannter Ankerzentren ist ein zentraler Baustein der Asylpolitik von Bundesinnenminister Horst Seehofer. Der CSU-Chef will bis September bundesweit mehrere dieser Zentren eröffnen, in denen Asylbewerber das gesamte Asylverfahren durchlaufen sollen. Bisher haben aber nur Bayern und Sachsen die Einrichtung solcher Zentren beschlossen. Andere wie das CDU-geführte Saarland weisen darauf hin, dass bereits vorhandene Einrichtungen bei ihnen dem Prinzip der Ankerzentren weitgehend entsprechen.

Söder hatte bereits Mitte Mai die Abweisung von Asylbewerbern an der Grenze ins Gespräch gebracht, falls die Ankerzentren nicht funktionieren sollten, da allerdings nur als unter Umständen anzustellende Überlegung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Bedenklich“: Pistorius attackiert NRW-Minister nach Abschiebepanne im Fall Sami A.
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Nun hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius Nordrhein-Westfalens Landesregierung kritisiert.
“Bedenklich“: Pistorius attackiert NRW-Minister nach Abschiebepanne im Fall Sami A.
Erst Hochzeit, dann Besuch bei der Kanzlerin: Darum geht es beim Treffen zwischen Putin und Merkel
Es ist eine ungewöhnliche Reise, die Russlands Präsident antritt. Erst geht es auf ein Weingut in Österreich, dann auf ein Schloss in Brandenburg. Was sich nach …
Erst Hochzeit, dann Besuch bei der Kanzlerin: Darum geht es beim Treffen zwischen Putin und Merkel
Kontakt mit Außerirdischen? So ist die Bundesregierung vorbereitet
Die Bundesregierung muss sich mit einigen kuriosen Fragen auseinandersetzen. Nun wollte ein Abgeordneter wissen, wie die Bundesregierung auf einen Kontakt von …
Kontakt mit Außerirdischen? So ist die Bundesregierung vorbereitet
Flüchtlinge im Mittelmeer: Welche Lösung Merkel und Macron vorschwebt
Vor dem Treffen mit Putin stimmte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron per Telefon ab. Thema war auch der Umgang mit …
Flüchtlinge im Mittelmeer: Welche Lösung Merkel und Macron vorschwebt

Kommentare