+
Familienministerin Manuela Schwesig im Landtag in Schwerin. r

Mecklenburg-Vorpommern

Nordost-CDU will Schwesig zur Regierungschefin mitwählen

Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef leidet an Krebs und gibt seine politischen Ämter auf. Nachfolgerin soll Bundesfamilienministerin Schwesig werden. Die Vorbereitungen für den Machtwechsel beginnen.

Update vom 10. September 2019: Schock-Diagnose für eine deutsche Spitzenpolitikerin. Manuela Schwesig, die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, ist an Brustkrebs erkrankt und legt alle Ämter auf Bundesebene nieder.

Schwerin - Die CDU in Mecklenburg-Vorpommern will Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) zur neuen Ministerpräsidentin wählen.

"Wir werden den Personalvorschlag der SPD mittragen", sagte Fraktionschef Vincent Kokert in Schwerin nach einem gemeinsamen Treffen von CDU-Landesvorstand und CDU-Landtagsfraktion. SPD und Union regieren Mecklenburg-Vorpommern in einer großen Koalition.

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hatte am Dienstag überraschend seinen Rückzug angekündigt. Er leidet an einer Krebserkrankung. Er schlug Schwesig als seine Nachfolgerin vor. Am Mittwochabend soll sie von den Spitzengremien der Landes-SPD nominiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Corona-Lockerungen: Markus Söder bekam Drohbrief
Der Streit um Bodo Ramelows Lockerungspläne in der Corona-Krise geht weiter. CSU-Chef Markus Söder veröffentlicht einen Brief, den er erhielt.
Streit um Corona-Lockerungen: Markus Söder bekam Drohbrief
Tod von George Floyd: Neu aufgetauchtes Video belastet drei Polizisten schwer
Minneapolis kommt nach dem Tod von George Floyd nicht zur Ruhe. Jetzt weiten sich die Proteste gegen Polizeigewalt auch auf andere Städte in den USA aus.
Tod von George Floyd: Neu aufgetauchtes Video belastet drei Polizisten schwer
Coronavirus in den USA: US-Republikaner in Pennsylvania hielten Infektion geheim
Coronavirus in den USA: In Pennsylvania haben Abgeordnete der Republikaner Infektionen in ihren Reihen verschwiegen. Die Demokraten fordern Rücktritte. 
Coronavirus in den USA: US-Republikaner in Pennsylvania hielten Infektion geheim
Verfassungsschutz-Präsident warnt vor Gefahr von rechts
Verfassungsschutz-Präsident Haldenwang sieht einen Zulauf bei Rechtsextremisten. Solche Kräfte versuchten auch die Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen zu …
Verfassungsschutz-Präsident warnt vor Gefahr von rechts

Kommentare