+
Familienministerin Manuela Schwesig im Landtag in Schwerin. r

Mecklenburg-Vorpommern

Nordost-CDU will Schwesig zur Regierungschefin mitwählen

Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef leidet an Krebs und gibt seine politischen Ämter auf. Nachfolgerin soll Bundesfamilienministerin Schwesig werden. Die Vorbereitungen für den Machtwechsel beginnen.

Schwerin - Die CDU in Mecklenburg-Vorpommern will Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) zur neuen Ministerpräsidentin wählen.

"Wir werden den Personalvorschlag der SPD mittragen", sagte Fraktionschef Vincent Kokert in Schwerin nach einem gemeinsamen Treffen von CDU-Landesvorstand und CDU-Landtagsfraktion. SPD und Union regieren Mecklenburg-Vorpommern in einer großen Koalition.

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hatte am Dienstag überraschend seinen Rückzug angekündigt. Er leidet an einer Krebserkrankung. Er schlug Schwesig als seine Nachfolgerin vor. Am Mittwochabend soll sie von den Spitzengremien der Landes-SPD nominiert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

75. Todestag der Geschwister Scholl:  Vernehmungsprotokoll beweist den Mut
Hans und Sophie Scholl wurden nach einer Flugblattaktion gegen das NS-Regimes am 18. Februar 1943 verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt. Am 22. Februar …
75. Todestag der Geschwister Scholl:  Vernehmungsprotokoll beweist den Mut
Regierung in Österreich will Rauchverbot kippen - und sorgt für Massenprotest
Österreich ist eine der letzten Bastionen in der EU, wo Rauchen in Lokalen nicht erlaubt ist. Die neue, rechtskonservative Regierung will, dass das so bleibt.  …
Regierung in Österreich will Rauchverbot kippen - und sorgt für Massenprotest
EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Luxemburg (dpa) - Schwangere Frauen sind nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher.
EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Söder will verraten, wer hinter seinen Faschingskostümen steckt
Der künftige Ministerpräsident verspricht großes Kino: Markus Söder geht auf Tour. Und die trägt den Titel: „Markus Söder persönlich“.
Söder will verraten, wer hinter seinen Faschingskostümen steckt

Kommentare