Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest
+
Der er türkische Ministerpräsident Binali Yildirim will keine Eskalation. 

Beschwichtigende Worte aus der Türkei

Ministerpräsident Yildirim für Deeskalation im Streit mit Deutschland

Die Türkei will die angespannte Lage zu Deutschland nicht eskalieren lassen. Das sagt zumindest der Ministerpräsident. Deutschland sei ein strategische Partner in Europa.

Istanbul - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat sich für eine Deeskalation im Streit mit Deutschland ausgesprochen. „Mein Appel hier lautet, mit Besonnenheit zu handeln“, sagte Yildirim am Freitag in Ankara. „Es bringt weder Deutschland noch der Türkei etwas, wenn die Beziehungen geschädigt werden.“ Er plädierte dafür, die Spannungen nicht weiter zu erhöhen.

„Unsere Regierung sieht Deutschland auch heute noch als einen strategischen Partner in Europa“, sagte Yildirim. Er verwies auf die weit zurückreichenden bilateralen Beziehungen und auf die Waffenbrüderschaft zwischen dem Deutschen und dem Osmanischen Reich im Ersten Weltkrieg. Yildirim dementierte, dass gegen deutsche Unternehmen in der Türkei im Zusammenhang mit Terrorvorwürfen ermittelt werde. „Das ist gänzlich gelogen, so etwas gibt es nicht.“

Yildirim sagte, der größte Streitpunkt zwischen Ankara und Berlin sei, dass türkische Terroristen etwa von der Gülen-Bewegung oder der kurdischen Arbeiterpartei PKK in Deutschland Unterschlupf fänden. Yildirim ist formell Regierungschef, tatsächlich bestimmt aber Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan den Kurs in Ankara.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht will von diesen Terror-Verdächtigen Hintergründe wissen
Polizei bestätigt: Beide Hauptverdächtige der blutigen Attentate in Katalonien sind tot. Vier mutmaßliche Mitglieder der Terrorzelle mussten vor Gericht erscheinen. Alle …
Gericht will von diesen Terror-Verdächtigen Hintergründe wissen
Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Wichtiger Tag für zwei der inhaftierten Deutschen in der Türkei: Deniz Yücel erhält Besuch vom deutschen Botschafter. Bei Mesale Tolu steht Haftprüfung an.
Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Bekannter Bürgerrechtsanwalt in China vor Gericht
Kanzlerin Merkel und Außenminister Gabriel hatten sich bei Besuchen in Peking von Jiang Tianyong über die Menschenrechtslage in China aufklären lassen. Jetzt droht dem …
Bekannter Bürgerrechtsanwalt in China vor Gericht
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen …
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen

Kommentare