+
Angela Merkel

Alter Facebook-Post interessiert wieder Tausende

"Ich finde, Angela Merkel hat unglaublich viel Respekt verdient"

  • schließen

Ein ein Jahr alter, nachdenklich machender Facebook-Post mit einem Bild von Angela Merkel sammelt gerade wieder tausende Likes. Er stellt die Frage, wie wir unsere Politiker behandeln. 

Mirko Lange ist Berater für Content Marketing in München und hat vor fast einem Jahr, am 17. Januar 2016, einen nachdenklich stimmenden Facebook-Post geschrieben. Dazu veröffentlichte er ein Bild der Bundeskanzlerin Angela Merkel, auf dem sie nachdenklich, ein bisschen erschöpft wirkt. Er habe dieses Foto gesehen und dann habe es bei ihm „klick“ gemacht, schreibt Lange. Er habe sich gefragt: Was machen wir eigentlich mit unseren Politikern? Und wieso machen so viele Menschen Merkel für alles verantwortlich? Lange betont: „Ich finde, die Frau hat unglaublich viel Respekt verdient. Über ihre Politik können wir gerne getrennt reden.“(Lesen Sie unten seinen ganzen Beitrag). Mirko Langes eigene Beantwortung der Frage haben damals 60.000 Menschen geliked. 10.000 Mal wurde sein Beitrag geteilt, 5000 Mal kommentiert. 

Und nun gehe es schon wieder los, sagt Lange. Denn als er am 4. Januar 2017 noch einmal über seinen bislang „aktivsten Post“ schrieb, gewann er 15.000 Likes, 6000 Shares und 1500 Kommentare dazu. Der Grund ist einfach: „Wenn man etwas ausspricht, was viele andere schon vorher irgendwie gefühlt oder gedacht haben, und wenn man dann einigermaßen den Ton trifft, dann erzeugt das sehr viel Resonanz“, sagt Lange unserem Nachrichtenportal. 

Lesen Sie Mirko Langes Facebook-Post vom 17. Januar 2016:

Ich finde das ein sehr interessantes Bild von Angela Merkel. Irgendwie hat das beim mir ‚klick‘ gemacht und ich habe mich gefragt: "Was machen wir eigentlich mit unseren Politikern?".

Man kann Angela Merkel mögen oder nicht mögen. Aber ich glaube, man muss anerkennen, dass sich diese Frau mit Haut und Haar für ihr Land einsetzt. Sie hat ein Arbeitsprogramm, bei dem die allermeisten von uns schon bei der Hälfte zusammenbrechen würde. Sie hat keine persönlichen Attitüden, sie ist null abgehoben. Und sie alleine kann das Land ja nicht regieren. Da steht ja einerseits noch ein Team dahinter und dann gibt es in der Realpolitik auch immer 1.000 Kompromisse, die man machen muss.

Vor allem dieses "Wenn ein Politiker nicht das perfekte Ergebnis abgeliefert hat, dann muss er gehen"! Was ist das für eine Logik? Was, wenn es kein "perfektes Ergebnis" gab? Was, wenn es in unserer zunehmend komplexen Welt immer weniger diese "perfekten Ergebnisse" gibt? Was, wenn durch Social Media & Co. inzwischen immer irgendeiner sagt: "das gefällt mir nicht". Oder auf Neudeutsch: "Das ist ja eine Bankrotterklärung".

Dann jagen wir nur einen nach dem anderen unserer "guten" Leute zum Teufel in der wagen Hoffnung, dass irgendwann mal der Perfekte kommen wird - und man stattdessen wieder nur jemanden bekommt, der auch Fehler macht. Wie sollte es auch anders sein?

Also warum behandeln wir unsere Politiker, warum behandelt Deutschland (und die ganze Welt gleich mit) Angela Merkel wie einen Schmarotzer und Verbrecher, "der weg muss"? Und warum machen überhaupt alle "Merkel" für alles verantwortlich? Immerhin ist Deutschland gerade zum besten Land der Welt gewählt worden. Und kurz danach zum zweitinnovativsten Land der Welt. Warum können wir Deutschen das alles nicht anerkennen?

Und für die Sachen, die im Moment so kritisch sind: Ist das (allein) Merkels Schuld, oder spielen da nicht auch andere Faktoren eine Rolle? Also der IS, der Krieg in Syrien, die Schlepper, die UN, 60 Millionen Flüchtlinge, die anderen europäischen Staaten (die sich weigern, Flüchtlinge aufzunehmen) und und und? Ich meine, die jetzige Zeit ist ja nicht arm an heftigen Herausforderungen.

So oder so, ich finde, die Frau hat unglaublich viel Respekt verdient. Über ihre Politik können wir gerne getrennt reden. Aber vor der Person Merkel habe ich alle Hochachtung, die man nur vor einem Menschen (und einem Politiker) haben kann.

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz attackiert AfD: „Diese Partei gehört nicht zu Deutschland“
Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund will Kanzlerkandidat Schulz das Ruder noch mal herumreißen und die Sozialdemokraten aus ihrem Tief herausholen. Alle Neuigkeiten in …
Schulz attackiert AfD: „Diese Partei gehört nicht zu Deutschland“
Israel greift Syrien an - Zwei Soldaten getötet
Ein israelisches Kampfflugzeug am Samstag einen Vergeltungsangriff auf Syrien geflogen. Zwei syrische Soldaten wurden getötet.
Israel greift Syrien an - Zwei Soldaten getötet
20 Jahre "ein Land, zwei Systeme": Hongkong am Scheideweg
Misstrauen, Wortbruch und Enttäuschung. Zwei Jahrzehnte nach der Rückgabe der britischen Kronkolonie an China ist Hongkongs Zukunft ungewiss. Die Hongkonger wollen freie …
20 Jahre "ein Land, zwei Systeme": Hongkong am Scheideweg
Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet
Der türkische Präsident Erdogan ist laut Medienberichten beim Gebet zusammengebrochen. Er erlitt einen Schwächeanfall. 
Erdogan erleidet Schwächeanfall bei Gebet

Kommentare