+
Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen für die Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, enthüllen am Freitag ein Plakat.

Plakate vorgestellt

Mit dieser Kampagne wollen die Grünen das Rennen um Platz drei gewinnen

Platz drei hinter Union und SPD - das ist das Ziel der Grünen. Auf welche Themen die Partei setzt, hat sie am Freitag vorgestellt. 

Mit knappen Botschaften vor allem zu Umwelt und Klima wollen die Grünen bei der Bundestagswahl Platz drei hinter Union und SPD erobern. „Umwelt ist nicht alles. Aber ohne Umwelt ist alles nichts“, verkündet eines von zwei Großflächenplakaten, die die Ökopartei am Freitag in Berlin vorstellte. „Wir stellen zur Wahl, dass endlich etwas getan werden muss, damit der Klimaschutz ins Zentrum kommt“, sagte Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt. Diese „Existenzfrage der Menschheit“ müsse bei der Bundestagswahl am 24. September die Richtung vorgeben.

Linke, Grüne, AfD und FDP gleichauf

„Das Rennen um Platz drei ist tatsächlich eröffnet“, sagte Co-Spitzenkandidat Cem Özdemir zu einer am Freitag veröffentlichten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen, die Linke, Grüne, FDP und AfD mit jeweils acht Prozent gleichauf sieht. Viele in der Wirtschaft seien „zutiefst verunsichert“, weil sie spürten, dass Klimawandel keine Einbildung sei „von irgendwelchen Ökos“.

Auf weiteren Plakaten werben die Grünen unter anderem mit den Sprüchen „Entweder Schluss mit Kohle oder Schluss mit Klima“ und „Gesundes Essen kommt nicht aus einer kranken Natur.“ Weitere Themen sind Europa, Chancengleichheit, Integration, gleicher Lohn für gleiche Arbeit und Kinderarmut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.