1 von 15
Folgende Persönlichkeiten sind Mitglieder der Ethikkommission zur Energiepolitik, die am Montag erstmals zusammenkommen sollte.
2 von 15
Klaus Töpfer, Bundesumweltminister von 1987 bis 1994, anschließend Bundesbauminister, von 1998 bis 2006 Chef des UN-Umweltprogramms (UNEP)
3 von 15
Matthias Kleiner, Präsident der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG)
4 von 15
Ulrich Beck, emeritierter Soziologieprofessor der Universität München und Risikoforscher
5 von 15
Klaus von Dohnanyi, Bundesbildungsminister von 1972 bis 1974 und 1981 bis 1988 Erster Bürgermeister von Hamburg
6 von 15
Ulrich Fischer, badischer Landesbischof der evangelischen Kirche
7 von 15
Alois Glück, Präsident des Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)
8 von 15
Jürgen Hambrecht, Vorstandsvorsitzender BASF

Die Mitglieder der Ethikkommission

Berlin - Die Mitglieder der Ethikkommission

  • 0 Kommentare
  • schließen
  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Berlin-Spandau im Zeichen des Protests: Verschiedene linke Gruppen stellten sich dort einem Neonazi-Aufzug zum Gedenken an den Hitler-Stellvertreter Heß entgegen.
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
In der spanischen Metropole Barcelona kam es am am Donnerstagnachmittag zu einem Terroranschlag. Ein Lieferwagen raste in der Nähe der Ramblas in eine Menschenmenge. …
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Südkoreas Präsident Moon Jae In ist überzeugt davon: Einen neuen Krieg auf der koreanischen Halbinsel wird es trotz wachsender Spannungen nicht geben. Der höchste …
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Seit 1964 erschütterte der Konflikt Kolumbien, über 220 000 Menschen starben bei Kämpfen zwischen Guerilla, Soldaten und Paramilitärs. Nun sind die letzten Waffen der …
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Kommentare