Arbeitslosenzahlen in den sieben Bezirken

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Mai in allen sieben Regierungsbezirken gesunken.

Die niedrigste Arbeitslosenquote weist Oberbayern mit 4,3 Prozent auf, die höchste Mittelfranken und Oberfranken mit jeweils 5,6 Prozent. Im Jahresvergleich schneidet Oberfranken dagegen am besten ab. Dort liegt die Arbeitslosigkeit nur um 5,1 Prozent über dem Wert vom Mai 2008. Am stärksten hat die Arbeitslosigkeit in Schwaben zugenommen, und zwar um 27,5 Prozent. (Die Quoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen)

 
Absolut Quote Mai 09 April 09 Mai 08
Oberbayern 98.136 4,3 4,5 3,8
Niederbayern 27.988 4,5 5,2 3,8
Oberfranken 32.410 5,6 6,1 5,4
Mittelfranken 51.544 5,6 5,9 5,0
Unterfranken 31.762 4,5 4,7 3,8
Schwaben 43.686 4,6 4,8 3,6
Oberpfalz 29.206 5,0 5,4 4,2
BAYERN gesamt 314.732 4,7 5,1 4,1

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump will G7-Gipfel auf September verschieben
Erst wollte US-Präsident Trump den G7-Gipfel wegen der Corona-Pandemie zur Videoschalte machen. Dann wollte er die Staats- und Regierungschefs doch für Juni einladen. …
Trump will G7-Gipfel auf September verschieben
Ringen ums Konjunkturprogramm - Volumen bis 80 Milliarden?
Corona hat die Wirtschaft in die Rezession gestürzt. Dass der Staat helfen muss, ist unumstritten. Aber wie konkret - das schon. Vor der Beratung der Koalitionsspitzen …
Ringen ums Konjunkturprogramm - Volumen bis 80 Milliarden?
Trump lädt G7-Chefs trotz Corona in die USA: Merkel reagiert deutlich - und wendet sich an Deutsche
Die USA sind das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land weltweit. Dennoch peilt Präsident Donald Trump ein reales G7-Gipfeltreffen an. Die erste Absage …
Trump lädt G7-Chefs trotz Corona in die USA: Merkel reagiert deutlich - und wendet sich an Deutsche
USA beenden Zusammenarbeit mit WHO
Die Drohung stand schon lange im Raum. Jetzt macht Donald Trump sie wahr. Die USA ziehen sich aus der Weltgesundheitsorganisation zurück. Nicht nur in Berlin finden …
USA beenden Zusammenarbeit mit WHO

Kommentare