+
Ein Selbstmord-Attentäter hat sich in einem Auto in die Luft gesprengt (Archivbild).

Fünf deutsche Soldaten bei Selbstmordanschlag in Kundus verletzt

Kundus - Während des Besuchs von Bundesaußenminister Frank- Walter Steinmeier in Kabul sind bei einem Selbstmordanschlag im nordafghanischen Kundus fünf deutsche Soldaten leicht verletzt worden.

Das teilten die Bundeswehr und der Gouverneur der Provinz Kundus, Mohammad Omar, übereinstimmend mit. Nach Angaben der Bundeswehr sprengte sich der Attentäter am Mittwoch gegen 11.00 Uhr Ortszeit (8.30 MESZ) neben einer Patrouille rund 15 Kilometer südlich von Kundus-Stadt in einem Auto in die Luft. Ein gepanzertes Fahrzeug wurde stark beschädigt. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid sagte, ein Kämpfer der Aufständischen namens Nasratullah habe sich in einem Auto neben zwei Bundeswehr-Fahrzeugen in die Luft gesprengt. Alle deutschen Soldaten in den Fahrzeugen seien getötet worden. Angaben der Taliban zu Opfern bei ihren Anschlägen sind hochgradig unzuverlässig. Gouverneur Omar sagte, Zivilisten seien bei der Detonation nicht zu Schaden gekommen. Von dem Attentäter seien nur noch die Füße gefunden worden.

Als Reaktion auf die massive Truppenverstärkung besonders der Amerikaner in Afghanistan kündigten die Taliban eine landesweite Offensive an. Die “starke und robuste“ Operation “Nasrat“ (Unterstützung) werde an diesem Donnerstag beginnen, hieß es in einer Mitteilung des Vizechefs der Taliban, Mullah Brodar Akhund. “Das Ziel der Operation werden Militärbasen der Invasoren, diplomatische Zentren, Militärkonvois, Vertreter der Marionettenregierung und Parlamentsabgeordnete sein.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz vor UK-Wahl will Johnson mit „Tatsächlich…Liebe“-Video punkten
Am 12. Dezember finden die Wahlen in Großbritannien statt. Kurz davor überrascht Premierminister Boris Johnson mit einer skurrilen Wahlwerbung.
Kurz vor UK-Wahl will Johnson mit „Tatsächlich…Liebe“-Video punkten
Union gibt Weg für neue Werbeverbote fürs Rauchen frei
Rauchen schadet der Gesundheit - das bestreitet keiner. Mediziner fordern daher seit Jahren, Reklame auch auf Litfaßsäulen und Co. zu unterbinden. Die Koalition peilt …
Union gibt Weg für neue Werbeverbote fürs Rauchen frei
Amtsenthebungs-Verfahren: Demokraten stellen Anklage gegen Donald Trump vor
Jetzt könnte alles ganz schnell gehen: Die Einleitung des Amtsenthebungsverfahrens gegen Donald Trump ist noch vor Weihnachten möglich. Mehrere Rechtsprofessoren halten …
Amtsenthebungs-Verfahren: Demokraten stellen Anklage gegen Donald Trump vor
Große Koalition sucht gemeinsamen Weg
Wie weiter, große Koalition? Was macht die SPD unter ihrer neuen Spitze? Das sind die großen Themen im Bundestag. Mit nur wenigen Metern Abstand tagen die Fraktionen von …
Große Koalition sucht gemeinsamen Weg

Kommentare