+
Mit einem Transparent protestieren Studenten gegen Studiengebühren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.

Gericht: Studiengebühren sind rechtmäßig

Leipzig - In sozialverträglichem Umfang sind Studiengebühren rechtmäßig. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Mittwoch entschieden.

Mit ihrem Urteil wiesen die Richter die Klage einer Studentin aus Nordrhein-Westfalen ab, die die Rückzahlung ihres Semesterbeitrags in Höhe von 500 Euro erreichen wollte. Die angehende Wirtschaftswissenschaftlerin hatte mit Unterstützung der Studierendenvertretung geklagt.

Nun wird damit gerechnet, dass die unterlegenen Studenten vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. In dem Musterprozess entschieden die Richter, dass die Studiengebühren nicht die grundgesetzlich garantierte freie Wahl des Ausbildungsplatzes einschränkten. Zwar hätten die Studienbeiträge in gewissem Umfang abschreckende und verdrängende Wirkung auf Studienwillige aus sozial schwachen oder bildungsfernen Familien.

Der Landesgesetzgeber sei sich dessen aber bewusst gewesen. Deshalb räume er auch einen Anspruch auf Gewährung eines Studienbeitragsdarlehens ein. Zwar komme mit diesem Darlehen und die darauf zu zahlenden Zinsen eine erhebliche Belastung auf die Studierenden zu. Das Recht auf chancengleiche Teilhabe an den staatlichen Ausbildungsressourcen fordere jedoch nicht, dass solche Erschwernisse vollständig kompensiert werden müssten. Es sei lediglich darauf zu achten, dass keine unüberwindlichen Hürden für die Aufnahme oder Weiterführung eines Studiums errichtet würden.

 Diesen Anforderungen würden die in Nordrhein-Westfalen vorgesehenen Darlehen auch im Hinblick auf die Zinsregelung gerade noch gerecht.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Nato-Gipfel: Deutscher UN-Botschafter entlockt Trump überraschende Worte über Merkel
Der Nato-Gipfel in London ist beendet. Donald Trump fühlt sich als Gewinner und feiert seinen Erfolg. Ein Botschafter entlockt ihm ein überraschendes Lob für Angela …
Nach Nato-Gipfel: Deutscher UN-Botschafter entlockt Trump überraschende Worte über Merkel
Tempolimits und 70 Cent für Benzin: Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen - Zeitpunkt ist auffällig
Das Umweltamt fordert höhere Benzinpreise, Tempolimits und eine Elektroauto-Quote, um den Klimaschutz voranzutreiben. Die GroKo geht jedoch gerade einen anderen Weg.
Tempolimits und 70 Cent für Benzin: Umweltamt fordert drastische Klima-Maßnahmen - Zeitpunkt ist auffällig
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist in vollem Gange. Dabei kam auch sein Sohn Barron kurz zur Sprache. Für First Lady Melania ein absolutes …
Verfahren gegen Trump: Aussage über Sohn Barron bringt Melanias Fass zum Überlaufen
Neuer AfD-Chef Chrupalla im ZDF-Interview: Erst gerät er ins Stocken - und es kommt noch schlimmer
Der neue AfD-Chef Tino Chrupalla geriet in einem ZDF-Interview ins Kreuzfeuer: Der Moderator führte den Politiker in dem Beitrag fast schon vor.
Neuer AfD-Chef Chrupalla im ZDF-Interview: Erst gerät er ins Stocken - und es kommt noch schlimmer

Kommentare