+
Grund zur Freude für die Parteivorsitzenden: Franz Müntefering s SPD und Angela Merkel s CDU legen in einer Umfrage zu.

CDU und SPD legen in Umfrage zu: schwarz-gelbe Koalition möglich

Hamburg - Mitten in der Wirtschaftskrise haben CDU und SPD in einer bundesweiten Umfrage zugelegt, die drei kleinen Parteien mussten Stimmen abgeben. Derzeit käme eine Koalition aus CDU/CSU und FDP auf 51 Prozent.

Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Forsa-Erhebung für das Hamburger Magazin “Stern“ und den Fernsehsender RTL. Im Vergleich zur Vorwoche legte die Union um einen Prozentpunkt auf 36 Prozent zu. Die Sozialdemokraten verbesserten sich in der Wählergunst um zwei auf 25 Prozent. FDP (15 Prozent) und Grüne (9 Prozent) büßten jeweils einen Punkt ein.

Die Linkspartei erzielte erstmals seit Mai 2007 mit 9 Prozent nur noch ein einstelliges Ergebnis, was einem Minus von 2 Prozentpunkten im Vergleich zur Vorwoche entspricht.

Gemeinsam liegt das bürgerliche Lager aus CDU/CSU und FDP mit 51 Prozent damit vor SPD, Grünen und Linkspartei mit zusammen 43 Prozent. Eine Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen blieb wie in der Vorwoche unter der 50-Prozent-Marke (gemeinsam 49 Prozent).

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“ - Greta konkurriert mit Trump um Titel
Während des Weltklimagipfels in Madrid veranstalten Greta Thunberg und Luisa Neubauer ein Event. Dort schlagen Wissenschaftler Alarm.
Wissenschaftler schlagen bei Greta-Event Alarm: „Keine Wissenschaft, sondern Wahnsinn“ - Greta konkurriert mit Trump um Titel
Brexit-Wahl in Großbritannien: Boris Johnson und Jeremy Corbyn kämpfen um jede Stimme
Am Donnerstag (12. Dezember) wählen die Briten ein neues Parlament. Boris Johnson und seine Konservativen gehen als Favoriten ins Rennen. 
Brexit-Wahl in Großbritannien: Boris Johnson und Jeremy Corbyn kämpfen um jede Stimme
Trump: Meine Amtsenthebung wäre "politischer Wahnsinn"
Auf dem Weg zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump steht ein weiterer wichtiger Schritt bevor: Die Verkündung der Anklagepunkte. Noch vor Weihnachten …
Trump: Meine Amtsenthebung wäre "politischer Wahnsinn"
Brexit wieder einmal verschoben - wann tritt das Vereinigte Königreich nun aus der EU aus?
Der Brexit wurde auf 2020 verschoben. Doch an welchem Datum tritt Großbritannien nun eigentlich aus der EU aus? Wir klären auf.
Brexit wieder einmal verschoben - wann tritt das Vereinigte Königreich nun aus der EU aus?

Kommentare