Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
+
Alexej Nawalny

Oppositionskandidat Alexej Nawalny

Moskau: Wahl-Verlierer geht gegen Niederlage vor

Moskau - Der Oppositionskandidat Alexej Nawalny geht juristisch gegen seine Niederlage bei der Bürgermeisterwahl in der russischen Hauptstadt Moskau vor.

 Er reichte am Donnerstagmorgen eine mehrere tausend Seiten umfassende Klageschrift bei einem Moskauer Gericht ein. "Wir denken, dass die Wahl als Ganzes annulliert werden sollte", sagte der Blogger und Rechtsanwalt bei seiner Ankunft vor Gericht. Der 37-Jährige wirft den Behörden unter anderem vor, bei der Briefwahl Unregelmäßigkeiten zugelassen zu haben.

Laut dem offiziellen Ergebnis erhielt der vom Kreml unterstützte Amtsinhaber Sergej Sobjanin bei der Abstimmung am Sonntag mit 51,3 Prozent nur knapp die notwendige Mehrheit, um einer Stichwahl zu entgehen. Auf Nawalny entfielen demnach 27,2 Prozent. Sobjanin sollte am Donnerstagabend (Ortszeit, 16.00 Uhr MESZ) in Anwesenheit von Staatschef Wladimir Putin erneut den Amtseid leisten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Offenbar war der Attentäter von Manchester kein "einsamer Wolf". Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Netzwerk hinter ihm stand. Auf seinem Weg von einer Ausbildung …
Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Alle Informationen und …
Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
Kampfhandlungen gegen den IS: Gabriel warnt vor Nato-Beteiligung
Vor dem Nato-Gipfel hat Außenminister Sigmar Gabriel die Beteiligung des Bündnisses an Kampfhandlungen gegen die Terrororganisation IS kategorisch ausgeschlossen.
Kampfhandlungen gegen den IS: Gabriel warnt vor Nato-Beteiligung
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Kommentare