+
Gegen den Kreisvorstand der FDP Münster wird nun ermittelt.

Kuriose Nummer

FDP hat plötzlich 21 neue Mitglieder - jetzt kommt ganze Wahrheit ans Licht

FDP gegen FDP: Nach einer peinlichen Nummer wird jetzt gegen einen kompletten Kreisvorstand ermittelt. Die Partei selber schweigt zu den Vorwürfen.

Münster – Es ist fast schon ein bisschen peinlich: Am Montag gab die Landesgeschäftsführung der FDP bekannt, dass ein Disziplinarverfahren eingeleitet wurde. Und zwar gegen einen ganzen Kreisvorstand, wie msl24.de* berichtete

Der Auslöser: Die FDP Münster hat 2017 angeblich 21 imaginäre Mitglieder zu ihrer Statistik hinzugefügt. Medienberichten zufolge sollen in den letzten fünf Tagen des Jahres noch 33 neue Mitglieder aufgenommen worden sein. Als jedoch die Mitgliederausweise verschickt wurden, seien mehr als die Hälfte davon wieder zurückgekommen – "Adressat nicht auffindbar". 

Imaginäre Parteimitglieder: FDP Münster fliegt auf

Der Bezirkschef des Münsterlands, Karlheinz Busen, kontrollierte daraufhin die Liste der neuen Mitglieder mit dem Melderegister. Mit einem erschreckenden Ergebnis: 21 Personen auf der Liste waren frei erfunden. Nun ermittelt das Schiedsgericht der FDP NRW. 

Schiedsgericht ermittelt – FDP schweigt zu den Vorwürfen

Warum die FDP Münster die falschen Zahlen angegeben hat, kann noch nicht erklärt werden. Ein möglicher Grund ist der Bezirksparteitag, der demnächst stattfindet. Hierfür hängt die Zahl der Delegierten von der Mitgliederzahl ab. Weder die Geschäftsführung in Düsseldorf noch die Ortspartei in Münster wollten sich bislang zu dem Vorwurf äußern. 

Im westfälischen Münster sorgte vor Kurzem eine junge Mutter für Aufsehen. Sie baute mit drei Promille einen Autounfall – und hatte dabei Kinder auf dem Rücksitz

Außerdem schubste eine Frau eine Schülerin vom Fahrrad – und ließ sie einfach liegen, wie msl24.de* berichtete

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Greta Thunberg: Flaute auf See - Kritik an Flügen der Crew in die USA
Greta Thunberg ist auf dem Weg per Renn-Segelboot über den Atlantik. Über die Langstreckenflüge, die ihre Crew absolviert, wird heftig diskutiert.
Greta Thunberg: Flaute auf See - Kritik an Flügen der Crew in die USA
Umfrage unter Briten: Lieber No-Deal-Brexit als Corbyn
Oppositionschef Jeremy Corbyn will den Brexit ohne Abkommen verhindern und dafür eine Revolte anzetteln. Doch sowohl in der britischen Bevölkerung als auch bei anderen …
Umfrage unter Briten: Lieber No-Deal-Brexit als Corbyn
AKK dementiert Forderung nach Parteiausschluss von Maaßen
Hat Annegret Kramp-Karrenbauer den Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen aus der CDU angeregt? Sie selbst will ihre Aussagen nicht so verstanden wissen.
AKK dementiert Forderung nach Parteiausschluss von Maaßen
US-Gericht verfügt Beschlagnahmung von Supertanker "Grace 1"
Im Streit zwischen dem Iran und westlichen Ländern um festgesetzte Öltanker kommen massive Vorwürfe aus den USA. Wird das den Konflikt wieder anheizen, in dem es um viel …
US-Gericht verfügt Beschlagnahmung von Supertanker "Grace 1"

Kommentare