+
Franz Müntefering.

„Wird meine Frau alleine machen müssen“

Müntefering zieht sich aus Bundespolitik zurück

Marburg/Düsseldorf - Der frühere SPD-Partei- und Fraktionschef Franz Müntefering tritt nicht mehr für den Bundestag an.

Ein Sprecher der nordrhein-westfälischen SPD bestätigte am Samstag einen entsprechenden Bericht der „Wetzlarer Neuen Zeitung“. Der 72-jährige Müntefering sagte laut dem Blatt bei einer Veranstaltung in Marburg: „Das wird meine Frau alleine machen müssen.“

Michelle Müntefering kandidiert in dem für die SPD relativ sicheren Wahlkreis Herne/Bochum II erstmals für den Bundestag. Es wurde bereits erwartet, dass der ehemalige SPD-Vorsitzende bei der Bundestagswahl 2013 nicht mehr antritt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobombenanschlag in Nordirland: Verdacht gegen Neue IRA
Eine Autobombe explodiert mitten im Zentrum einer nordirischen Stadt. Erinnerungen an dunkle Zeiten werden wach, in denen die IRA jahrzehntelang gewaltsam gegen …
Autobombenanschlag in Nordirland: Verdacht gegen Neue IRA
Fall Skripal: EU sanktioniert russische Geheimdienstführung
Der russische Geheimdienst GRU wird von der EU für den Nervengift-Anschlag auf den frühere Doppelagenten Sergej Skripal verantwortlich gemacht. Nun nutzen die Europäer …
Fall Skripal: EU sanktioniert russische Geheimdienstführung
Grüne fordern Ende der Grenzkontrollen in Bayern
Innenminister Joachim Herrmann zog am Montag eine erste Halbjahresbilanz über die bayerische Grenzpolizei. Die bayerischen Grünen forderten indes das Ende der Kontrollen …
Grüne fordern Ende der Grenzkontrollen in Bayern
Zweifel an „Plan B“: Drastisches Gerücht in Brüssel - wird der Brexit um Jahre verschoben?
Europa blickt nach London: Am Montag will die Premierministerin Theresa May verkünden, wie sie das Chaos beim Brexit in den Griff bekommen will. Alle News im Live-Ticker.
Zweifel an „Plan B“: Drastisches Gerücht in Brüssel - wird der Brexit um Jahre verschoben?

Kommentare