+
Die Muslimbrüder, hier 2007 nach einer Gerichtsverhandlung in Kairo, drohen mit einem Wahlboykott.

Muslimbrüder drohen mit Wahlboykott

Kairo - Ägypten kommt weiterhin nicht zur Ruhe. Für die im November angesetzten Wahlen fordern die Muslimbrüder von der ägyptischen Militärführung eine schwerwiegende Änderung.

Die Muslimbrüder haben von der ägyptischen Militärführung eine Änderung des Wahlrechts gefordert. Auf ihrer Website drohten sie am Mittwoch an, die ab 28. November stattfindenden Wahlen ansonsten zu boykottieren. Das in der neuen Verfassung geplante Wahlrecht sei nicht fair, da das gesamte Parlament nicht allein durch Verhältnis-, sondern auch Kandidatenwahl bestimmt werde.

"Arabischer Frühling": In diesen Ländern wird rebelliert

Der „arabische Frühling“: In diesen Ländern wurde rebelliert

Eine reine Verhältniswahl würde es Funktionären des gestürzten Regimes von Husni Mubarak ihrer Ansicht nach erschweren zu kandidieren. Vertreter der Muslimbruderschaft nahmen die Boykottandrohung zurück: Sie würden an der Abstimmung teilnehmen, erklärten sie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von der Leyen bekommt erste Ansage: „So schnell wie möglich...“
Ursula von der Leyen ist mit äußerst knapper Mehrheit zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt worden. Sie selbst äußerte Demut - doch die Reaktionen zeigen, wie schwer …
Von der Leyen bekommt erste Ansage: „So schnell wie möglich...“
Türkei-Vertreter von Reporter ohne Grenzen freigesprochen
Erleichterung bei Reporter ohne Grenzen: Ihr Türkei-Vetreter wurde in Istanbul vom Terrorvorwurf freigesprochen. Allerdings gibt es noch einen Prozess gegen ihn und …
Türkei-Vertreter von Reporter ohne Grenzen freigesprochen
AKK sorgt für seltsamen Moment in „Tagesthemen“ - AfD-Tweet sorgt für Empörung
Mit dieser Personalie hat wohl niemand gerechnet: Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist die neue Verteidigungsministerin. Das ist durchaus ein Risiko für sie.
AKK sorgt für seltsamen Moment in „Tagesthemen“ - AfD-Tweet sorgt für Empörung
Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen
Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können richtig gefährlich werden und im Extremfall zum Tode führen. Weil die Zahl der Erkrankungen steigt, wird Impfen …
Kitas dürfen ungeimpfte Kinder bald nicht mehr aufnehmen

Kommentare