+
Nach der Messer-Attacke konnte die Frau von den Polizisten überwältigt werden.

In Psychiatrie geliefert

Mutmaßliche IS-Sympathisantin attackiert Polizisten mit Messer

Mülheim - Eine mutmaßliche IS-Sympathisantin hat Polizisten mit einem Teppichmesser attackiert und dabei „Allahu akbar“ (Gott ist am größten) gerufen.

Die Beamten konnten die 53-Jährige bei der Tat am Sonntagmorgen überwältigen. Sie kam in eine psychiatrische Klinik, wie die Polizei Essen am Montag berichtete. In ihrer Wohnung wurde Flaggen gefunden, die auf eine Anhängerschaft zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ hindeuten. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kramp-Karrenbauer in Jordanien: Ministerin will Einsatz gegen den IS fortsetzen
Die neue Verteidigungsministerin hat erstmals Soldaten im Auslandseinsatz besucht. In Jordanien und dem Irak geht es um den Kampf gegen die Terrormiliz IS.
Kramp-Karrenbauer in Jordanien: Ministerin will Einsatz gegen den IS fortsetzen
London: EU-Bürger verlieren bei No-Deal-Brexit Freizügigkeit
Im Fall eines EU-Austritts ohne Abkommen will London Neuankömmlingen aus der EU kein automatisches Bleiberecht mehr gewähren. Kritiker fürchten, das könnte auch die …
London: EU-Bürger verlieren bei No-Deal-Brexit Freizügigkeit
Trump rasselt mit dem Säbel: USA testet wieder Mittelstreckenrakete 
INF-Abrüstungsvertrag zwischen Russland und USA endet. US-Präsident Donald Trump will mit neuen Boden-Luft-Raketen „umsichtig“ auf Russland reagieren. 
Trump rasselt mit dem Säbel: USA testet wieder Mittelstreckenrakete 
Greta Thunberg: Video von hoher See - so vertreibt sie die Langeweile an Bord
Greta Thunberg reist per Renn-Segelboot über den Atlantik. Immer mal wieder meldet sie sich via Twitter. Über die Langstreckenflüge, die ihre Crew absolviert, wird …
Greta Thunberg: Video von hoher See - so vertreibt sie die Langeweile an Bord

Kommentare