Einer soll Anhänger des IS sein

Mutmaßliche Islamisten in Berlin und Sachsen-Anhalt festgenommen

Berlin - In Berlin und Sachsen-Anhalt ist es zu zwei Festnahmen gekommen. Die beiden Männer sollen Terrormilizen angehören.

Die Bundesanwaltschaft hat in Berlin und Sachsen-Anhalt zwei mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz Dschabhat al-Nusra (JaN) festnehmen lassen. Einer der beiden Männer soll sich zudem der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen haben, wie die Karlsruhe Behörde am Dienstag mitteilte. Es handelt sich demnach um zwei 23 und 30 Jahre alte Syrer.

Den beiden Männern wird vorgeworfen, sich im Jahr 2012 einer Kampfeinheit der als ausländische terroristische Vereinigung eingestuften Dschabhat al-Nusra angeschlossen zu haben. Einer der beiden Beschuldigten soll im Frühjahr 2013 einen Scharfschützen der syrischen Regierungstruppen in seine Gewalt gebracht und ihn gezwungen haben, sein eigenes Grab auszuheben. Danach soll er ihm die Kehle durchgeschnitten haben. Er schloss sich den Ermittlungen zufolge Mitte 2013 dem IS an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Polizei erschießt fünf Terroristen und verhindert weiteren Anschlag
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei verhinderte in einem Badeort 100 …
News-Ticker: Polizei erschießt fünf Terroristen und verhindert weiteren Anschlag
Bundestagswahl: Union hat Millionenvorteil im Wahlkampf
CDU und CSU gehen mit einem Millionenvorteil in die Bundestagswahl 2017: Kanzlerin Angela Merkel und die beiden Unionsparteien verfügen über deutlich mehr Geld in der …
Bundestagswahl: Union hat Millionenvorteil im Wahlkampf
Abschiebehaft oder Freiheit? Terrorverdächtiger vor Gericht
Ein Richter in Frankfurt muss über die Abschiebehaft für einen Tunesier entscheiden. Die Behörden halten ihn für sehr gefährlich. Ein Haftbefehl wegen Terrorverdachts …
Abschiebehaft oder Freiheit? Terrorverdächtiger vor Gericht
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton

Kommentare