+
Im sächsischen Freital gab es einen Anschlag auf das Auto eines Linken-Politikers.

Explosion in Sachsen

Mutmaßlicher Anschlag auf Auto von Linken-Stadtrat

Freital - Bei einem mutmaßlichen Sprengstoffanschlag ist das Auto eines Kommunalpolitikers der Linken in Freital in Sachsen beschädigt worden.

„Es hat eine Explosion gegeben, dabei wurde ein parkendes Fahrzeug beschädigt“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Es werde wegen des Verdachts eines Anschlags ermittelt. Verletzt wurde niemand. Zuvor hatte „Mopo24“ darüber berichtet. Demnach war in der Nacht zum Montag ein lauter Knall zu hören, über dem Auto habe es eine schwarze Rauchwolke gegeben. Der gesprengte Wagen gehöre Michael Richter, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat in Freital, bestätigte ein Sprecher der Geschäftsstelle der Linken Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arbeitsmarktreform in Frankreich: Macron gibt Vollgas 
Frankreichs neuem Präsident bleibt nicht viel Zeit, um die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt wiederzubeleben. Daher drückt er weiter auf das Gaspedal. Ein Kommentar von …
Arbeitsmarktreform in Frankreich: Macron gibt Vollgas 
Bundessozialgericht entscheidet über Elterngeldberechnung
Kassel (dpa) - Das Bundessozialgericht entscheidet heute über die Frage, ob Urlaubs- und Weihnachtsgeld bei der Bemessung des Elterngelds berücksichtigt werden müssen. …
Bundessozialgericht entscheidet über Elterngeldberechnung
Vor G20: Merkel greift Trump scharf an
Vor dem G20-Gipfel hat Angela Merkel an den Willen zur Zusammenarbeit der Länder appelliert - und US-Präsident Donald Trump unter Beifall attackiert.
Vor G20: Merkel greift Trump scharf an
Merkel prangert US-Isolationismus an
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat knapp eine Woche vor dem G20-Gipfel in Hamburg die Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert.
Merkel prangert US-Isolationismus an

Kommentare