+
Dem Mann wird zur Last gelegt, zunächst Mitglied einer Kampfgruppe gewesen zu sein. Foto: Uwe Anspach

Festnahme in Biberach

Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Haft

Karlsruhe (dpa) - Ein mutmaßlicher IS-Kämpfer ist in Baden-Württemberg festgenommen worden. Dem 23-jährigen Syrer wird Mitgliedschaft in der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vorgeworfen.

Wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte, setzte der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs am Mittag den zuvor erlassenen Haftbefehl nach einer Anhörung des Beschuldigten in Kraft. Bei der Festnahme des Mannes im Kreis Biberach wurde auch seine Wohnung durchsucht.

Er soll zunächst Mitglied einer Kampfgruppe gewesen sein, die sich am syrischen Bürgerkrieg beteiligt hat. Im Frühjahr 2013 soll er sich der Terrormiliz angeschlossen haben und als IS-Kämpfer an verschiedenen Kampfhandlungen in Syrien teilgenommen haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Krabbelgruppe!“ - Seehofer veralbert SPD wegen KoKo-Vorschlag
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. Zur Frage „GroKo ja oder nein?“ hat sich eine weitere gesellt: Feiert bald die „KoKo“ Premiere? Alle News im Ticker.
„Krabbelgruppe!“ - Seehofer veralbert SPD wegen KoKo-Vorschlag
Niederlande klagen gegen deutsche Maut-Pläne
Den Haag (dpa) - Die Niederlande werden sich der Klage Österreichs gegen die Einführung einer Maut in Deutschland anschließen. Das teilte das Verkehrsministerium am …
Niederlande klagen gegen deutsche Maut-Pläne
Klimaschützer loben Pariser Gipfel
Konzerne, Staaten und Privatleute wie Bill Gates haben in Paris mehr Engagement beim Kampf gegen die Erderwärmung versprochen. Klimaschützer freut das - aber von …
Klimaschützer loben Pariser Gipfel
Tillerson: USA jederzeit zu Gesprächen mit Nordkorea bereit
Washington (dpa) - Im Atomstreit mit Nordkorea sind die USA nach Aussage von US-Außenminister Rex Tillerson jederzeit für Gespräche mit Pjöngjang verfügbar.
Tillerson: USA jederzeit zu Gesprächen mit Nordkorea bereit

Kommentare