+
Nach der Attacke auf zwei Polizeibeamten wird der Täter abgeführt.

Täter wurde überwältigt

La Réunion: Mutmaßlicher Islamist schießt auf zwei Polizisten

La Réunion - Ein mutmaßlicher Islamist hat auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean versucht, mit einem Gewehr auf zwei Polizisten zu schießen und die Beamten dabei leicht verletzt.

Der Mann eröffnete nach Behördenangaben am Donnerstagmorgen mit einem Gewehr das Feuer, als Polizisten ihn festnehmen wollten. Die Beamten hätten zurückgeschossen und den Mann überwältigt. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.

Der junge Mann soll erst vor Kurzem zum Islam konvertiert sein. Er wohnte bei seiner Mutter. Auf der östlich von Madagaskar gelegenen Insel La Réunion war im Juni 2015 eine Dschihadisten-Zelle ausgehoben worden - zum ersten Mal in einem französischen Überseegebiet.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl
Nichts scheint Andrej Babis aufzuhalten. Trotz zahlreicher Affären gewinnt der umstrittene Milliardär die Wahl in Tschechien klar. Wohin steuert der "tschechische Donald …
Populist klarer Sieger bei tschechischer Parlamentswahl
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an
Madrid greift gegen die Separatisten in Katalonien härter als erwartet durch. Beobachter äußerten Bedenken. Es gab auch harte Kritik der linken Opposition. …
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Kommentare