+
Der Gerichtssaal in München (Archivfoto).

Prozess in München

Mutmaßlicher NSU-Helfer verweigert Aussage

München - Im NSU-Prozess hat ein mutmaßlicher Terrorhelfer am Donnerstag wie erwartet die Aussage verweigert. Gegen Max-Florian B. wird wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung ermittelt.

Er hatte die mutmaßlichen NSU-Mitglieder Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nach deren Untertauchen 1998 eine Zeitlang Unterschlupf gewährt; zeitweise teilte er seine Zwei-Zimmer-Wohnung in Chemnitz mit den dreien.

Nach dem Suizid von Böhnhardt und Mundlos am 4. November 2011 fanden Ermittler einen auf B. lautenden Pass in ihrem ausgebrannten Campingwagen. Ein Kriminalbeamter berichtete am Donnerstag von der ersten Zeugenvernehmung nach dem Fund. B. hatte Mundlos seinen Personalausweis ausgeliehen. Damit hatte Mundlos für sich einen Reisepass beantragt, der auf B.s Personalien lautete.

Auch eine Geburtsurkunde B.s wurde im Brandschutt der Zwickauer NSU-Wohnung gefunden. Im Ermittlungsverfahren hatte der 36-Jährige umfangreiche Angaben gemacht; vor Gericht berief er sich auf das Recht, die Aussage zu verweigern, um sich nicht selbst zu belasten.

dpa

Kaltblütig ermordet - Die Opfer der Terrorzelle NSU

Kaltblütig ermordet - Die Opfer der Terrorzelle NSU

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
In konstruktiver Atmosphäre, aber ohne nennenswerte Fortschritte ist die erste Sondierungsrunde von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Ende gegangen.
Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
Der Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und den Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien spitzt sich zu. Befürworter der Unabhängigkeit starteten eine …
Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Es rumpelt und kracht in der CSU: Auch in Oberbayern wird das Murren über Horst Seehofer lauter. Mit ins Feuer gerät die Bezirksvorsitzende. Ilse Aigner setzt nun auf …
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Ein behutsames Vorgehen statt harter Strafmaßnahmen soll einen Neuanfang mit einer anderen Regierung in Barcelona ermöglichen. Die Separatisten antworten mit neuen …
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen

Kommentare