+
Angela Merkel weist die USA zurecht.

Nach Abhörskandal: Merkel weist USA zurecht

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel hat Stellung zu der NSA-Affäre genommen. Die CDU-Chefin forderte die USA auf bei Geheimdienstaktionen in Deutschland das deutsche Recht zu beachten.

Kanzlerin Angela Merkel hat in der NSA-Affäre die USA aufgefordert, bei Geheimdienstaktionen in Deutschland das deutsche Recht zu beachten. „Und ich erwarte eine klare Zusage der amerikanischen Regierung für die Zukunft, dass man sich auf deutschem Boden an deutsches Recht hält. Wir sind befreundete Partner. Wir sind in einem Verteidigungsbündnis und man muss sich aufeinander verlassen können“, sagte Merkel am Sonntag im ARD-„Sommerinterview“ in der Sendung „Bericht aus Berlin“.

Auch nach der Reise von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) habe sie bislang jedoch keine Hinweise, dass sich die Amerikaner nicht an deutsches Recht gehalten hätten. Dennoch werde weiter überprüft, „ist das in der Vergangenheit so gewesen oder nicht. Dazu hat Präsident Obama die Anweisung gegeben bestimmte Akten zu deklassifizieren. Unsere Experten werden da weiter im Gespräch bleiben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul: Neue Details bekannt
Bei dem jüngsten Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul auf ein internationales Hotel hat es auch ein deutsches Todesopfer gegeben.
Deutsches Todesopfer bei Anschlag in Kabul: Neue Details bekannt
Verheerendes Bürgervotum nach SPD-Entscheid - kein Ministeramt für Schulz?
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Verheerendes Bürgervotum nach SPD-Entscheid - kein Ministeramt für Schulz?
Einreiseverbote und Vermögenssperren: EU verhängt neue Sanktionen gegen Venezuela
Die Europäische Union hat ihre Sanktionen gegen Venezuela verschärft.
Einreiseverbote und Vermögenssperren: EU verhängt neue Sanktionen gegen Venezuela
Pence: Hoffnung auf Gespräche Israels mit Palästinensern
Nach der umstrittenen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Trump äußert sich Mike Pence optimistisch zu neuen Friedensverhandlungen. Der …
Pence: Hoffnung auf Gespräche Israels mit Palästinensern

Kommentare