+
Lässt sich nicht wegdiskutieren: Olaf Scholz‘ SPD liegt nur noch einen Prozentpunkt vor der AfD.

Zweifel an Bamf steigen

Nach Bamf-Skandal: AfD einen Prozentpunkt an SPD dran

Laut einer Umfrage liegt die SPD in der Wählergunst derzeit nur noch einen Prozentpunkt vor der AfD.

Berlin - Laut einer Umfrage liegt die SPD in der Wählergunst derzeit nur noch einen Prozentpunkt vor der AfD. Laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) (Donnerstagausgaben) kommen die Sozialdemokraten bei der Sonntagsumfrage auf 17 Prozent, die AfD auf 16 Prozent. Die Union verbesserte sich auf 33 Prozent (+1), die Partei Die Linke auf 11 Prozent (+1). Die FDP verharrt bei neun Prozent.

Affäre bringt Bamf in Verruf

Der Meinungsumfrage zufolge bezweifeln angesichts der Affäre um die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) drei Viertel der Befragten die Rechtmäßigkeit von Asylbescheiden in Deutschland. Demnach gaben 40 Prozent der Befragten an, der Rechtmäßigkeit von Asylentscheidungen in Deutschland generell "überhaupt nicht" zu vertrauen, 34 Prozent "eher nicht". Für den RND-Wahlmonitor wurden vom 25. bis 29. Mai 2002 Männer und Frauen über 18 Jahren befragt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Greta Thunberg: Deutscher Professor ist ihr Berater - Kachelmann hält ihn für unseriös
Greta Thunberg setzt sich auf der ganzen Welt für Klimaschutz ein. Dass die 16-Jährige das nicht alleine kann, liegt auf der Hand. Ein Deutscher ist einer ihrer engsten …
Greta Thunberg: Deutscher Professor ist ihr Berater - Kachelmann hält ihn für unseriös
Dieter Nuhr überrascht nach Attacke auf Greta Thunberg: „Hatte noch nie mehr ...“
Dieter Nuhr witzelte in seiner Sendung über Greta – und sorgte damit für wütende Kommentare. Nun äußerst er sich zu seiner Kritik an der Klimaaktivistin.
Dieter Nuhr überrascht nach Attacke auf Greta Thunberg: „Hatte noch nie mehr ...“
Merkel und Macron treffen sich am Airbus-Standort Toulouse
Toulouse (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der französische Präsident Emmanuel Macron und Minister beider Länder treffen sich heute (16.30 Uhr) zu Beratungen …
Merkel und Macron treffen sich am Airbus-Standort Toulouse
Türkei-Offensive in Syrien: „Erdogans Geiseln“ - noch 50 US-Atombomben in der Türkei
Die Türkei setzt ihre Offensive in Syrien fort. Die USA überlegten ihre in der Türkei stationierten Atombomben abzuziehen. Alle aktuellen Nachrichten im News-Ticker.
Türkei-Offensive in Syrien: „Erdogans Geiseln“ - noch 50 US-Atombomben in der Türkei

Kommentare