+
Lange konnten die Abgeordneten nicht auf ihre Bundestags-E-Mails zugreifen.

Nach Hacker-Attacke im Mai

Bundestag fährt  Computersystem wieder hoch

Berlin - Nach einer Hacker-Attacke im Mai hatten die Angeordneten keinen Zugriff mehr auf ihre Bundestags-E-Mails und das Intranet. Jetzt wird das Computersystem neu gebootet.

Der Bundestag hat am Montag damit begonnen, sein Computersystem nach einer mehrtägigen Generalüberholung wieder hochzufahren. „Die Rechner fahren Stück für Stück wieder hoch“, sagte ein Sprecherin.

Das IT-System war nach einer großangelegten Cyberattacke, die Mitte Mai bekanntgeworden war, überarbeitet worden. Unbekannte hatten einen Trojaner in das System geschleust und Daten abgezweigt. Die Hintergründe sind bisher unklar.

Ziel der Arbeiten sei gewesen, das Computersystem sicherer zu machen, sagte die Bundestagssprecherin. Die Abgeordneten konnten während der Abschaltung weder auf ihre Bundestags-E-Mails und Terminverwaltung noch auf das Intranet zugreifen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Um 10 Uhr läuft die Frist ab, die Ministerpräsident Rajoy der katalanischen Führung gesetzt hat. Danach drohen Zwangsmaßnahmen wie die Absetzung des katalanischen …
Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben in Berlin die Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition begonnen. Was Andreas Scheuer vor dem Treffen der Union mit …
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Die SPD ist der Wahlsieger in Niedersachsen. Wie geht es jetzt weiter? Die FDP schließt eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen aus. Alle Infos im Live-Ticker.
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium
Nach der Wahl 2017 in Österreich liegt der 31-jährige Sebastian Kurz (ÖVP) klar vorn. Reaktionen, News und das Ergebnis im Live-Ticker zur Nationalratswahl.
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Kommentare