+
Guido Westerwelle geht es wieder besser: In Berlin wird er an einem Empfang teilnehmen.

Er ist noch in ambulanter Behandlung

Westerwelle: Erster offizieller Termin nach Krebs-Therapie

Berlin - Ex-Außenminister Guido Westerwelle (FDP) will zum ersten Mal seit seiner Krebserkrankung wieder einen Termin in Berlin wahrnehmen. Er hat eine Leukämie-Therapie hinter sich.

Der 53-Jährige werde am Donnerstagabend bei einem Empfang seiner Stiftung "Westerwelle Foundation" dabei sein. Das verlautete aus Westerwelles Umgebung. Bei dem früheren FDP-Chef war im Juni 2014 - ein halbes Jahr nach dem Abschied aus dem Auswärtigen Amt - akute Leukämie festgestellt worden. Daraufhin musste er sich einer Chemotherapie unterziehen.

In den vergangenen Monaten hatte er außerhalb von Berlin bereits wieder an verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen. Westerwelle war unter anderem beim CHIO-Reitturnier in Aachen und bei den Festspielen in Salzburg. Wegen seiner Erkrankung ist er aber immer noch in ambulanter Behandlung.

Die "Westerwelle Foundation" ist in der internationalen Politikberatung tätig. Der Empfang am Donnerstagabend findet zum Auftakt eines Wochenend-Seminars statt, zu dem die Stiftung knapp zwei Dutzend „Young Leaders“ aus dem Ausland nach Berlin geladen hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben
Die slowakische Polizei hat am Montag den ehemaligen Wirtschaftsminister Pavol Rusko verhaftet. Ihm wird vorgeworfen einen Mord bestellt zu haben.
Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Nach der Wahl in Niedersachsen vor gut einer Woche, beginnen nun die ersten Gespräche zwischen den Parteien. Ministerpräsident Stephan Weil trifft sich zunächst mit den …
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
In einer Rede hat der ungarische Präsident Viktor Orban Ost-und Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone erklärt“. Diese Ländern seien die einzigen die Widerstand leisten …
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren
Im Verfahren gegen den US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2014 in einem umstrittenen Gefangenenaustausch freigekommen war, hat sich das Militärgericht mit Äußerungen von …
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren

Kommentare