+
Alltag in Mossul

Dramatische Lage

Nach Offensive gegen IS: Mossul liegt in Schutt und Asche

Mossul - Die UN sieht große Teile Mossuls massiv zerstört. Der Kampf um die nordikrakische IS-Hochburg hat deutliche Spuren hinterlassen. Rund 1.100 Gebäude sind betroffen - es gibt kein Wasser und keinen Strom.

Besonders massive Schäden gebe es im Westteil Mossuls, erklärte die UN-Koordinatorin für humanitäre Angelegenheiten im Irak, Lisa Grande, am Donnerstag. Satellitenaufnahmen und Untersuchungen vor Ort hätten ergeben, dass mehr als 1100 Gebäude zerstört worden seien.

Die Schäden im Westen der Stadt seien mehr als doppelt so groß wie im Osten, sagte Grande. Fast 300 000 Zivilisten seien aus West-Mossul geflohen, Hunderttausende könnten folgen. „Häuser werden zerstört, Schulen und Gesundheitszentren beschädigt, wichtige Infrastruktur liegt in Ruinen, darunter Strom- und Wasserwerke“, erklärte sie.

Irakische Sicherheitskräfte hatten im Oktober den Angriff auf die Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) begonnen. Im Januar nahmen sie den Osten der durch den Tigris geteilten Stadt ein. Der Vormarsch in West-Mossul ist zuletzt wegen der vielen zivilen Opfer langsamer geworden. Der Westen der Stadt ist dicht bebaut und bewohnt. Dort liegt auch die Altstadt mit ihren engen Gassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ukraine-Affäre: Und Trump kennt die verhafteten Geschäftspartner von Giuliani doch
Donald Trump streitet ab, die verhafteten Geschäftspartner von Rudy Giuliani zu kennen. Doch zwei Fotos beweisen das Gegenteil.
Ukraine-Affäre: Und Trump kennt die verhafteten Geschäftspartner von Giuliani doch
Warnung vor Nato-Bündnisfall in Syrien: Bundeswehr gezwungen für Erdogan zu kämpfen? 
Der türkische Präsident Erdogan startet eine Offensive in Nordsyrien. Er lobte das Verhalten von Donald Trump und Wladimir Putin. Die EU zog nun erste Konsequenzen. Alle …
Warnung vor Nato-Bündnisfall in Syrien: Bundeswehr gezwungen für Erdogan zu kämpfen? 
Queen verliest Johnsons Regierungserklärung
Kutschprozession und diamantbesetzte Krone: Mit einer prunkvollen Zeremonie eröffnet die Queen das Parlament. Sie gibt damit den Auftakt zu einer turbulenten Woche im …
Queen verliest Johnsons Regierungserklärung
Brexit-Showdown: Queen Elizabeth eröffnet Parlament - Ein Detail stört Briten: „Traditionsbruch“
Der Brexit-Showdown steht an. Hat Boris Johnson noch ein Ass im Ärmel? Queen Elizabeth eröffnet am Montag das britische Parlament in einer pompösen Zeremonie.
Brexit-Showdown: Queen Elizabeth eröffnet Parlament - Ein Detail stört Briten: „Traditionsbruch“

Kommentare