Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede

Amok-Alarm am Berufskolleg Meschede
+
Durch einen Fehler bei einer Systemänderung sind Tausende Mitarbeiter fälschlicherweise von Steuerklasse III in Steuerklasse I gerutscht. Foto: Tobias Hase

Nach Steuerpanne kritisiert Steuerzahlerbund die Finanzverwaltung

Berlin (dpa) - Der Steuerzahlerbund hat die Finanzverwaltung wegen der durch einen Fehler ausgelösten zu hohen Besteuerung von bundesweit fast 30 000 Beschäftigten scharf kritisiert.

"Es ist ein Unding, dass Arbeitnehmer keinen oder einen zu geringen Lohn ausbezahlt bekommen, weil die Finanzverwaltung die Steuerklassen falsch zuordnet", sagte Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, den "Stuttgarter Nachrichten". "Die Bürger müssen sich jetzt selbst beim Finanzamt melden und den Fehler korrigieren lassen."

Holznagel erwartet, dass die Finanzverwaltung die Korrekturen zügig vornimmt, so dass den Arbeitnehmern die zu viel gezahlte Lohnsteuer erstattet wird.

Durch einen Fehler bei einer Systemänderung seien Tausende Mitarbeiter fälschlicherweise von Steuerklasse III in Steuerklasse I gerutscht - rückwirkend zum 1. Januar. Das habe bei manchen Mitarbeitern zur Folge, dass sie im Juli kein Gehalt ausbezahlt bekommen hätten oder sogar mit einer Forderung konfrontiert worden seien.

Thomas Eigenthaler, Chef der Deutschen Steuer-Gewerkschaft, verteidigte die Finanzbeamten. "Sie bekommen jetzt den ganzen Ärger ab, obwohl sie den Fehler nicht verursacht haben", sagte er der Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD holt Fan der Identitären nach vorn
Die AfD hat einen neuen Landesgruppenchef im Bundestag gewählt. Die Neubesetzung überrascht Beobachter. Auch sein Stellvertreter ist durch heikle Facebook-Aktivitäten …
AfD holt Fan der Identitären nach vorn
Trump trifft nach Schulmassaker Schüler und Lehrer
Nach dem Massaker an einer Schule in Florida halten die Proteste an. Wie reagiert die Politik? Es gibt Gesprächsrunden und Schulstreiks, ein Mini-Waffenverbot soll …
Trump trifft nach Schulmassaker Schüler und Lehrer
Nordkorea zeigt Pence kalte Schulter
Drohungen und Beleidigungen - so läuft der Konflikt um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm mit den USA nach außen hin ab. Jetzt wird bekannt, dass Vizepräsident Pence …
Nordkorea zeigt Pence kalte Schulter
Bundesregierung verstärkt Schutz gegen Schweinepest
In der Verordnung findet sich neben der Aufhebung der Schonzeit eine Reihe weiterer Maßnahmen, die von den Behörden vor Ort angeordnet werden können.
Bundesregierung verstärkt Schutz gegen Schweinepest

Kommentare