Das Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz beschäftigt die berliner Justiz auch zweieinhalb Jahre später noch. Foto: Bernd von Jutrczenka
+
Das Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz beschäftigt die berliner Justiz auch zweieinhalb Jahre später noch. Foto: Bernd von Jutrczenka

Attentat auf Weihnachtsmarkt

Nach Terroranschlag: Polizei Berlin stellt Erkenntnisse vor

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz beschäftigt weiterhin die Justiz. Die Polizei stellt heute einen Erkenntnisbericht vor.

Berlin (dpa) - Rund zweieinhalb Jahre nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz will die Berliner Polizei heute (10.00 Uhr) ihre Erkenntnisse und Erfahrungen darlegen. Erwartet wird dazu auch Polizeipräsidentin Barbara Slowik.

Bei dem bislang schwersten islamistischen Anschlag in Deutschland wurden kurz vor Weihnachten 2016 zwölf Menschen getötet und Dutzende verletzt. Der tunesische Attentäter Anis Amri konnte zunächst fliehen, er wurde wenige Tage später von der italienischen Polizei erschossen.

Die Polizei hatte kurz nach dem Anschlag eine Arbeitsgruppe eingerichtet, um ihren damaligen Einsatz zu bewerten und Schlussfolgerungen zu ziehen. An den Behörden war nach dem Attentat wiederholt Kritik laut geworden, Hinterbliebene und Verletzte beklagten Bürokratie und Untätigkeit.

Aufregung am 21. Dezember 2019: Polizei räumt Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz - es soll Festnahmen geben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kramp-Karrenbauer will verbindliche Frauenquote in CDU
Parteiämter und öffentliche Mandate der CDU sollen in gleichen Teilen an Männer wie Frauen gehen - und zwar bereits in den nächsten drei Jahren. So sähe es zumindest …
Kramp-Karrenbauer will verbindliche Frauenquote in CDU
Melbourne geht nach Corona-Anstieg wieder in den Lockdown
Es wirkte als sei das Virus in Australien unter Kontrolle. Doch nun treten in Victoria mehrere neue Covid-19-Infektionen auf. Melbourne setzt nun wieder strikte …
Melbourne geht nach Corona-Anstieg wieder in den Lockdown
Corona-Maskenpflicht vor Abschaffung? Kanzlerin Merkel hat klare Meinung dazu
Im Laufe der Corona-Krise kam es bereits zu einigen Lockerungen der Beschränkungen, und nun wird die Abschaffung der Maskenpflicht diskutiert. Kanzlerin Angela Merkel …
Corona-Maskenpflicht vor Abschaffung? Kanzlerin Merkel hat klare Meinung dazu
Nach Seehofers Nein zu Rassismus-Studie: Kripo-Bund übt scharfe Kritik - „...als gäbe es etwas zu verstecken“
Es sah aus, als würde Deutschland eine Studie zum „Racial Profiling“ in der Polizei bekommen. Das ist Geschichte - Innenminister Horst Seehofer hält die Untersuchung …
Nach Seehofers Nein zu Rassismus-Studie: Kripo-Bund übt scharfe Kritik - „...als gäbe es etwas zu verstecken“

Kommentare