+
Wahlen in der Türkei

Gesetzgebung soll überprüft werden

Nach Türkei-Wahlen: Erdogan stellt Ende des Ausnahmezustands in Aussicht

In gut zwei Wochen finden in der Türkei Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Erdogan hat ein Ende des Ausnahmezustands in Aussicht gestellt.

Istanbul - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat ein Ende des seit Sommer 2016 geltenden Ausnahmezustands nach den Wahlen in gut zwei Wochen in Aussicht gestellt. „Nach den Wahlen werden wir (die Gesetzgebung dazu) auf den Tisch legen und überprüfen“, sagte Erdogan in einem Fernsehinterview am Donnerstagabend. Es könne passieren, dass der Ausnahmezustand aufgehoben werde. Diese Dinge dürften nicht zu lange aufgeschoben werden. Vielmehr müssten sie schnell erledigt werden. Am 24. Juni finden in der Türkei vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Erdogan, der seit dem Putschversuch vor fast zwei Jahren rigoros gegen Kritiker vorgeht, strebt eine Wiederwahl an.

Lesen Sie auch: Türken in Deutschland können abstimmen - erste Wahllokale geöffnet

Nach dem Putschversuch im Juli 2016 hatte Erdogan den Ausnahmezustand verhängt, der bis heute andauert. Seitdem wurden mehr als 50 000 Menschen inhaftiert. Mehr als 150 000 Staatsbedienstete wurden suspendiert oder entlassen. Die türkische Regierung macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch aus Teilen des Militärs verantwortlich. Gülen weist das zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Anne Will“ zu Erdogans Siegeszug: Diese Gäste diskutieren am Sonntag in der ARD
Am Sonntag, 20. Oktober, bespricht Talkmasterin Anne Will in ihrer ARD-Sendung die Militäroffensive des türkischen Präsidenten Präsident Recep Tayyip Erdogan - und die …
„Anne Will“ zu Erdogans Siegeszug: Diese Gäste diskutieren am Sonntag in der ARD
Kurdenmilizen beginnen Rückzug aus Nordsyrien
Die Waffenruhe für Nordsyrien schien erst brüchig, aber dann beginnen kurdische Kämpfer wie vereinbart mit dem Rückzug. Der türkische Präsident Erdogan kommt seinem …
Kurdenmilizen beginnen Rückzug aus Nordsyrien
Grüne legen bei Schweizer Parlamentswahl deutlich zu
Die Grünen haben im Schweizer Parlament so viele Sitze dazu gewonnen wie keine Partei seit Jahrzehnten. Die absolute rechte Mehrheit ist hin. An der Regierung ändert das …
Grüne legen bei Schweizer Parlamentswahl deutlich zu
Koalitionsspitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien
Welches Zwischenzeugnis stellt sich die GroKo aus? Das wird auch wichtig sein, wenn es darum geht, ob sich eine weitere Zusammenarbeit noch lohnt. Umfragen sind mies, …
Koalitionsspitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien

Kommentare