+
Wer den Schaden hat... Im Netz hagelte es Spot für die SPD.

Reaktionen zur NRW-Wahl

Nach Wahl-Pleite: So viel Häme muss die SPD aus dem Netz einstecken

Düsseldorf - Die SPD ist klarer Verlierer der NRW-Wahl. Das schlägt sich auch in Reaktionen im Netz nieder. Der Tenor: Viel Häme für die Sozialdemokraten, aber auch Zuspruch.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Nach der Wahl-Schlappe der SPD in Nordrhein-Westfalen hagelte es im Netz Spott und Häme für die Sozialdemokraten - einige Twitterer meinten es aber auch gut mit der angeschlagenen Partei um Spitzenkandidatin Hannelore Kraft und Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Die meisten User gingen hart mit der SPD ins Gericht. Und auch die Schuldigen an der Pleite waren schnell ausgemacht.

Die Stimmung in den Reihen der Sozialdemokraten ist gedrückt - das sah man Ralf Stegner (SPD) deutlich an.

Spurensuche bei der SPD. Woran hat es gelegen? Man weiß es nicht.

Bei allem Spott für die SPD - so manchem Twitter-User graut auch vorm designierten Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet von der CDU.

Viele trauen ihm nicht zu, das Bundesland zu führen. Die Reaktion: Sarkasmus.

Was bedeutet die SPD-Pleite in NRW für den Bundestagswahlkampf der Partei? 

Die Kollegen des ZDF lieferten den Versprecher des Tages. 

Alles Wichtige zur NRW-Wahl finden Sie in unserem Live-Ticker.

Zum Durchklicken: Die besten Bilder zur NRW-Wahl

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Neues Umfrage-Modell sieht AfD klar als dritte Kraft
Eine neue Umfrage zur Bundestagswahl 2017 sieht die AfD mit 11 Prozent leicht im Aufwind und auf dem dritten Platz. Zur aktuellen Prognose.
Bundestagswahl: Neues Umfrage-Modell sieht AfD klar als dritte Kraft
Empfehlung vom Bundeswahlleiter: Briefwahl-Unterlagen jetzt abschicken
Immer mehr Deutsche nutzen die Briefwahl statt ins Wahllokal zu gehen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Unterlagen für die Bundestagswahl richtig verwenden - und bis wann …
Empfehlung vom Bundeswahlleiter: Briefwahl-Unterlagen jetzt abschicken
De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen
Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat seinem CDU-Kollegen Peter Altmaier widersprochen und alle Bürger aufgerufen, am Sonntag auf jeden Fall zur …
De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen
So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 live im TV und im Livestream
Wenn in den Wahllokalen am Sonntagabend alle Kreuze gemacht sind, schlägt die Stunde der Hochrechnungen und Interviews: Welche Wahlsendungen die TV-Sender zur …
So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 live im TV und im Livestream

Kommentare