+
Die "Nachtwölfe" sind auf dem Weg nach Berlin.

"Nachtwölfe" nach Deutschland eingereist

München - Eine kleine Gruppe des russischen Motorradclubs "Nachtwölfe" ist am Abend nach Deutschland eingereist.

Sie seien aus Österreich über den Grenzübergang Bad Reichenhall gekommen, bestätigte ein Sprecher der Polizei entsprechende Informationen des "Münchner Merkur".

Es handle sich um „grob geschätzt zehn Personen“. Die russische Botschaft in Wien hatte zuvor vermeldet, das nächste Ziel der dem Kreml nahestehenden „Nachtwölfe“ sei München. Das konnte die bayerische Polizei zunächst nicht bestätigen. Die umstrittene „Siegestour“ der kremlnahen Gruppe aus Anlass des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkriegs soll am 9. Mai in Berlin enden. Russland begeht dann den Tag des Sieges über Hitlerdeutschland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Türkei: Der Massenmord an Armeniern 1915. Es war Völkermord, sagt das niederländische Parlament. Ankara reagierte prompt.
Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an
Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta. 400.000 Menschen sind dort eingeschlossen, die humanitäre Lage ist dramatisch. Doch im …
Merkel spricht von „Massaker“ in Ost-Ghuta
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab
Auch nach seiner Freilassung sorgt Deniz Yücel weiter für Diskussionen in der deutschen Politik-Landschaft. Eine Forderung der AfD, den „Welt“-Journalisten für einzelne …
Bundestag lehnt AfD-Antrag um umstrittene Yücel-Texte ab
Union und SPD dämpfen Erwartung eines kostenlosen Nahverkehrs
Mit ihrem Brief nach Brüssel hat die Bundesregierung eine Debatte über kostenlosen Nahverkehr losgetreten, der laut der meisten Parteien unrealsistisch sei. Die Linken …
Union und SPD dämpfen Erwartung eines kostenlosen Nahverkehrs

Kommentare