+
Kranzniederlegung am Russendenkmal in Wien. Foto: Herbert P. Oczeret

"Nachtwölfe" legen in Wien Kranz nieder

Wien (dpa) - Eine kleine Gruppe des russischen Motorradclubs "Nachtwölfe" hat auf dessen umstrittener "Siegestour" von Moskau nach Berlin Österreich erreicht.

Einen Tag vor der geplanten Weiterreise nach Deutschland legten zwei Clubmitglieder am Samstag gemeinsam mit dem russischen Botschafter in Wien einen Kranz vor dem dortigen Heldendenkmal der Roten Armee nieder.

Am Sonntag wollen die kremlnahen Motorrad-Rocker nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA nach Deutschland weiterreisen. In Wien waren sie von rund 500 Sympathisanten und Schaulustigen in Empfang genommen worden. Die Aktion beim Russendenkmal sei ohne Zwischenfälle verlaufen, sagte ein Polizeisprecher.

Zuvor hatten russische Rocker in der slowakischen Hauptstadt Bratislava am Kriegerdenkmal Slavin einen Kranz niedergelegt. Die Tour der "Nachtwölfe" soll am 9. Mai, der in Russland als Tag des Sieges gefeiert wird, in Berlin enden. Deutschland hatte die Visa einiger Biker annulliert. Mindestens drei Rocker sollen bisher am Flughafen in Berlin-Schönefeld abgewiesen worden sein. Russland protestierte gegen diesen Schritt und fordert von der Bundesregierung eine Erklärung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Tote bei Anschlag im südosttürkischen Diyarbakir
Istanbul - Bei einem Bombenanschlag in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir sind mindestens vier Polizisten getötet und zwei weitere verletzt worden.
Vier Tote bei Anschlag im südosttürkischen Diyarbakir
Britische Regierung ruft Neuwahlen für Nordirland aus
Belfast (dpa) - Die Nordiren müssen am 2. März ein neues Regionalparlament wählen. Das gab der britische Nordirland-Minister James Brokenshire bekannt. Zuvor war eine …
Britische Regierung ruft Neuwahlen für Nordirland aus
Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
Die Stasi-Debatte um den umstrittenen Staatssekretär Holm in Berlin hat das Zeug zur Regierungskrise. Nun gibt er von sich aus auf. Holm kommt seiner Entlassung zuvor - …
Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Gegen den Willen der Kanzlerin stimmte der CDU-Parteitag für die Abschaffung des Doppelpasses. Nun kommt das Thema wieder hoch - und prompt regt sich Kritik.
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm

Kommentare