+
Straßenmusiker Herbert Nussbaum alias "Nackter Cowboy".

Kommunalwahl in Düsseldorf

"Nackter Cowboy" mit mehr Stimmen als Republikaner

Düsseldorf - Der wohl ungewöhnlichste Kandidat bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen, der „nackte Cowboy“, hat 2850 Stimmen erhalten.

Das entspricht einem Prozentanteil von 1,26 Prozent. Straßenmusiker Herbert Nussbaum, der weitgehend nackt unterwegs ist und sich selbst als „nackten Cowboy“ bezeichnet, lag damit als Oberbürgermeister-Kandidat noch vor dem Kandidaten der rechtsradikalen Republikaner und einem weiteren Einzelbewerber. Nussbaum hat für die fällige Stichwahl bereits eine Wahlempfehlung für den Herausforderer von Amtsinhaber Dirk Elbers, den SPD-Kandidaten Thomas Geisel, abgegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia gegen Islamisten in Berlin - Festnahmen auch in Salzgitter
Die Polizei in Berlin fährt derzeit eine Großrazzia gegen Islamisten. Offenbar geht es um Menschen aus dem Umfeld des IS - und des Attentäters Anis Amri.
Razzia gegen Islamisten in Berlin - Festnahmen auch in Salzgitter
Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland
Tausende gehen in Griechenland auf die Straßen. Sie protestieren gegen Arbeitslosigkeit, Armut und immer mehr Steuern. Einen Ausweg aus dem harten Sparprogramm gibt es …
Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland
Trump, Repressionen, Doping? Putin weist (fast) alle Vorwürfe zurück
Wladimir Putins Regierung gilt im Ausland als autoritär. Bei seiner groß aufgezogenen Jahres-Pressekonferenz weist er Vorwürfe zurück: Es sei „nicht an ihm, die …
Trump, Repressionen, Doping? Putin weist (fast) alle Vorwürfe zurück
Neue Berichte: Hätten diese Politiker schon den Posten im GroKo-Kabinett sicher?
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Am Mittwoch trafen sich Union und SPD in Berlin. Alle News im Ticker.
Neue Berichte: Hätten diese Politiker schon den Posten im GroKo-Kabinett sicher?

Kommentare