+
Nadja Hirsch wird wieder Europa-Kandidatin der bayerischen FDP.

Hirsch wird FDP-Spitzenkandidatin für Europa

Bamberg - Die bayerische FDP will mit Nadja Hirsch an der Spitze in den Europa-Wahlkampf ziehen. Die 35-jährige Münchnerin setze sich in einer Kampfabstimmung aber nur knapp durch.

Die bayerischen Freidemokraten wollen mit Nadja Hirsch an der Spitze in den Europa-Wahlkampf ziehen. In einer Kampfabstimmung beim FDP-Landesparteitag am Wochenende in Bamberg setzte sich die Münchnerin allerdings nur knapp durch. Für die 35-Jährige stimmten 58 Prozent der Delegierten. Insgesamt hatten sich sechs Mitglieder für den ersten Bayernplatz auf der FDP-Bundesliste zur Europawahl im nächsten Jahr beworben. Hirsch erklärte nach der Wahl, sie wolle „ein Europa, das unsere Freiheit verteidigt und jedem Chancen bietet“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Erwin Sellering tritt zurück
Diese Nachricht trifft die SPD mitten im Bundestagswahlkampf wie ein Blitz aus heiterem Himmel: Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef gibt alle politischen Ämter auf. …
Ministerpräsident Erwin Sellering tritt zurück
Barley soll Familienministerin werden
Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Katarina Barley soll nach dpa-Informationen neue Bundesfamilienministerin werden. Barley solle Manuela Schwesig nachfolgen, die …
Barley soll Familienministerin werden
Trump schlägt nach Merkel-Kritik zurück
US-Präsident Donald Trump hat nach der öffentlichen Kritik Angela Merkels reagiert und sich auf Twitter geäußert.
Trump schlägt nach Merkel-Kritik zurück
Trump schlägt nach Merkel-Kritik zurück
Washington (dpa) - Nach der heftigen Kritik Deutschlands an der US-Politik schlägt Präsident Donald Trump zurück.
Trump schlägt nach Merkel-Kritik zurück

Kommentare