+
Es scheppert in der Koalition von CSU und FDP im bayrischen Landtag.

Nächster Koalitionskrach zwischen CSU und FDP

München - Wenige Wochen vor der Bundestagswahl verschlechtert sich das Koalitionsklima zwischen CSU und FDP rasant. Die Liberalen reagierten am Dienstag empört auf Ministerpräsident Horst Seehofer ( CSU ), der den bisherigen Schmusekurs beenden will.

Seehofer machte das nach Teilnehmerangaben am Dienstag auch bei dem Treffen der CSU -Regierungsmitglieder vor der Kabinettssitzung deutlich. Zuvor hatte Seehofer bereits bei der CSU -Vorstandssitzung seinen Ärger über die FDP durchblicken lassen. Die Angriffe der CSU seien mehr "ein Eingeständnis der eigenen Versäumnisse der letzten Jahre", konterte FDP -Fraktionschef Thomas Hacker am Dienstag .

Die Zusammenarbeit zwischen CSU und FDP sei "sehr fruchtbar für Bayern und wir sollten die gute Arbeit der letzten Monate nicht schlecht reden, sondern für Bayern weiter fortführen", verlangte Hacker. Wirtschaftsminister Martin Zeil ( FDP ) und Seehofer waren aneinander gerasselt, weil Zeil gegen die ausdrückliche Order Seehofers seine Staatssekretärin Katja Hessel auf eine Delegationsreise nach Südamerika geschickt hatte. FDP -Fraktionschef Hacker hatte noch eins drauf gelegt, weil er Seehofers Order "affig" nannte. Seehofer habe deutlich gemacht, "dass bei ihm Grenzen erreicht sind", sagte ein Kabinettsmitglied. Am Vortag hatte Seehofer im CSU -Vorstand Zeils Ministerium "eklatante Schwächen" bei der Unterstützung des ländlichen Raums vorgeworfen, wie der "Münchner Merkur" berichtete. FDP -Fraktionschef Hacker bezeichnete diese Seehofer-Kritik als "grotesk".

Seehofers bisher vergleichsweise freundliche Haltung zur FDP war in der CSU ohnehin nicht auf ungeteilte Begeisterung gestoßen, da sich viele Christsoziale eine schärfere Abgrenzung wünschen. Seehofer hat der FDP öffentlich bereits mehrfach vorgehalten, ihre hohen Umfragewerte seien "leistungslose Gewinne".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeremy Corbyn: Frau, Kinder und Karriere des Labour-Chefs
Bei den britischen Parlamentswahlen am 12. Dezember könnte er zum nächsten Premierminister werden. Wir stellen Labour-Chef Jeremy Corbyn vor.
Jeremy Corbyn: Frau, Kinder und Karriere des Labour-Chefs
Großbritannien-Wahl 2019: Mann verhaftet - dann folgt kontrollierte Explosion bei Wahllokal
Die Briten wählen am heutigen Donnerstag ein neues Parlament. Die Tories um Boris Johnson gehen als Favoriten ins Rennen. Doch der Sieg ist noch nicht sicher: Labour hat …
Großbritannien-Wahl 2019: Mann verhaftet - dann folgt kontrollierte Explosion bei Wahllokal
Söder warnt SPD vor Linksruck: „Den Weg werden wir nicht mitgehen“
Nach dem SPD-Parteitag stellt sich die Frage was die neue Partei-Führung für die große Koalition bedeutet. Am Montag könnte es in einer Regierungserklärung von Angela …
Söder warnt SPD vor Linksruck: „Den Weg werden wir nicht mitgehen“
Wahl in England: Beteiligung ungewöhnlich hoch - Stimmt London gegen den Brexit?
In London sind Vorhersagen über den Wahlausgang schwer. Bisher lag der konservative Boris Johnson in Großbritannien vorne. 
Wahl in England: Beteiligung ungewöhnlich hoch - Stimmt London gegen den Brexit?

Kommentare