Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan

Verwirrung nach Explosion im New Yorker Stadtteil Manhattan
+
Die Grünen-Chefin Simone Peter hat zugegeben, bei ihrer Bewertung des Kölner Polizeieinsatzes in der Silvesternacht zu voreilig agiert zu haben. 

Nach Kritik an Silvestereinsatz

„Nafri“-Debatte: Grünen-Chefin gibt Fehler zu 

Berlin - Grünen-Chefin Simone Peter hat Fehler bei ihrer Bewertung des Kölner Polizeieinsatzes in der Silvesternacht eingeräumt - ihre Reaktion sei demnach zu voreilig gewesen. 

„Ich hätte abwarten sollen, bis weitere Informationen vorliegen. Das muss ich mir eingestehen“, sagte Peter am Dienstag „Spiegel Online“. Falls der Eindruck entstanden sei, sie würde der Polizei pauschal Rassismus vorwerfen, bedauere sie dies.

„Trotzdem ist es notwendig, dass man Polizeieinsätze in einem Rechtsstaat differenziert diskutiert und beurteilt. Teilweise wurde mir selbst diese Möglichkeit abgesprochen“, sagte die Grünen-Vorsitzende. Sie setze sich gerne mit sachlicher Kritik auseinander. Einige Angriffe auf sie seien aber „diffamierend und verletzend“ gewesen.

Peter hatte zunächst im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ gesagt, es stelle sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, wenn so viele Menschen allein wegen ihres Aussehens festgehalten würden. Sie kritisierte auch den Gebrauch des Begriffes „Nafris“ für nordafrikanische Intensivtäter durch die Polizei. „Ich wünsche mir, dass Abkürzungen wie „Nafri“, intern wie extern, aus dem Sprachgebrauch verschwinden“, bekräftigte Peter.

Nachdem die Grünen-Politikerin ihre Kritik geäußert hatte, wurde sie für ihre Äußerungen in der Öffentlichkeit attackiert, unter anderem von der Kabarettistin Monika Gruber.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel strebt zügige Gespräche für "stabile Regierung" an
Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel strebt zügige Gespräche mit der SPD über eine Neuauflage der großen Koalition an und tritt Spekulationen über eine …
Merkel strebt zügige Gespräche für "stabile Regierung" an
Sellering nimmt politische Arbeit wieder auf
Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ex-Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ist nach überstandener Krebstherapie als Landtagsabgeordneter in die Politik …
Sellering nimmt politische Arbeit wieder auf
Merkel strebt zügige Gespräche für „stabile Regierung“ an
Die SPD hat sich zu ergebnisoffenen Gesprächen mit CDU und CSU durchgerungen. Jetzt richten sich die Augen auf die Union - und die Kanzlerin. GroKo ja oder nein? Die …
Merkel strebt zügige Gespräche für „stabile Regierung“ an
ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein
Berlin (dpa) - Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, soll nach ARD-Recherchen vom Netzwerk des Islamisten Abu Walaa für den Anschlag wohl direkt …
ARD: Amri soll von Abu Walaa angeworben worden sein

Kommentare