+
US-Präsident Trump hatte das Nafta-Abkommen als „schlechtesten Handelsdeal, der jemals geschlossen wurde“, bezeichnet.

Cooler Konter

Mexiko lässt sich von Trumps Nafta-Drohungen nicht einschüchtern

Mexikos Regierung hat die jüngsten Äußerungen des US-Präsidenten Donald Trump zu den Neuverhandlungen des nordamerikanischen Handelspaktes Nafta zurückgewiesen.

Mexiko-Stadt - Mexiko werde nicht über die sozialen Netzwerke verhandeln, teilte das Außenministerium am Sonntag in Mexiko-Stadt mit. Zuvor hatte Trump via Twitter Kanada und Mexiko vorgeworfen, eine „schwierige“ Haltung bei den Verhandlungen über einen neuen Nafta-Rahmen einzunehmen.

Die Gespräche wurden auf Druck Trumps aufgenommen. Er argumentiert, dass das Handelsabkommen von 1994 US-Arbeiter und die US-Wirtschaft stark benachteilige. „Wir sind im Nafta (schlechtester Handelsdeal, der jemals geschlossen wurde) Verhandlungsprozess mit Mexiko & Kanada“, schrieb Trump. „Beide sehr schwierig, werden wir aufkündigen müssen?“

Der Ton steht im Widerspruch zu einer gemeinsamen Erklärung der drei Staaten nach dem Abschluss der ersten Gesprächsrunde. In einem zweiten Tweet legte Trump nach und bekräftigte seine Absicht, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu bauen, für deren Kosten das lateinamerikanische Land aufkommen müsse. Auch dies wies Mexikos Regierung erneut zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierungsstillstand in den USA dauert an
Lange verhandelten Republikaner und Demokraten am Sonntag, zeitweise sah es gut aus. Aber eine Einigung misslingt, der Regierungsstillstand dauert an. Und er könnte am …
Regierungsstillstand in den USA dauert an
GroKo im News-Ticker - Ergebnis der Koalitionsverhandlungen laut BDI nun noch teurer
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
GroKo im News-Ticker - Ergebnis der Koalitionsverhandlungen laut BDI nun noch teurer
Oxfam: Ungleichheit gefährdet Demokratien und Gesellschaften
Die extreme Armut in der Welt nimmt zwar seit Jahren ab - doch die Kluft zwischen Arm und Reich wird nicht kleiner. Vielmehr würden die Reichen immer reicher, schreibt …
Oxfam: Ungleichheit gefährdet Demokratien und Gesellschaften
Lebenslange Haft: Gericht in Vietnam verurteilt entführten Geschäftsmann
Die mutmaßliche Entführung eines vietnamesischen Geschäftsmanns aus Berlin hatte weltweit Schlagzeilen gemacht. Jetzt soll er wegen Korruption für den Rest seines Lebens …
Lebenslange Haft: Gericht in Vietnam verurteilt entführten Geschäftsmann

Kommentare