+
Andrea Nahles hat US-Präsident Donald Trump wüst beschimpft.

SPD schade Verhältnis zur USA

Nahles beschimpft Trump als „Feigling“ und „Lump“ - FDP fordert Entschuldigung

Nach der harschen Kritik von Andrea Nahles an US-Präsident Donald Trump wirft die FDP der SPD-Chefin vor, das deutsch-amerikanische Verhältnis zusätzlich zu belasten.

SPD-Chefin Andrea Nahles hat Trump am Samstag mit Blick auf dessen Umgang mit illegal eingewanderten Menschen einen „Feigling“ und „Lump“ genannt. FDP-Fraktionsvize Michael Theurer sagte am Sonntag, mit dieser Äußerung schade die SPD-Vorsitzende „dem ohnehin schon schwierigen transatlantischen Verhältnis in einer äußerst kritischen Phase“. 

Er forderte, Nahles solle sich umgehend entschuldigen. Zudem solle sich Außenminister Heiko Maas (SPD) von der Wortwahl distanzieren, „um nicht noch mehr diplomatisches und handelspolitisches Porzellan zum Schaden Deutschlands zu zerdeppern“.

Lesen Sie auch:  Mehr als 520 Einwandererkinder in USA wieder mit Eltern vereint

Nahles hatte am Samstag beim Landesparteitag der nordrhein-westfälischen SPD in Bochum scharfe Kritik an der - von Trump inzwischen wieder gestoppten - Praxis geübt, Kinder illegaler Zuwanderer an der US-Grenze zu Mexiko von ihren Eltern zu trennen und separat zu internieren. „Wer Kinder von ihren Eltern trennt, um daraus politisches Kapital zu schlagen, ist ein Feigling und ein Lump“, sagte die Partei- und Fraktionsvorsitzende.

Trump hatte nach empörten Protesten im In- und Ausland zuletzt eine politische Kehrtwende vollzogen und mit einem Dekret den Weg dafür freigemacht, Eltern und Kinder von illegalen Zuwanderern nun gemeinsam zu inhaftieren.

Auch interessant: Seehofer wirft deutschen Medien „Fake News“ vor - „In einer Reihe mit Donald Trump“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen.
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Gewinne, entschuldige dich nie und teile härter aus als du einsteckst: Diese Lebensmaxime bekam US-Präsident Trump in Jugendjahren eingeimpft. Jetzt musste er einen …
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen
Im Asylstreit übt Kardinal Marx Kritik an Markus Söder und Horst Seehofer. Derweil will das Bamf einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen afghanischen Asylbewerber nach …
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen
Regierung will Jobs für Langzeitarbeitslose bezuschussen
Millionen sind in Deutschland auf Grundsicherung angewiesen - hunderttausende jahrelang, obwohl sie arbeiten könnten. Mit Milliardensummen sollen sie an neue Jobs …
Regierung will Jobs für Langzeitarbeitslose bezuschussen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.