+
Andrea Nahles war mit einer Unterbrechung seit 1998 im Bundestag. Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Frühere SPD-Chefin

Nahles legt Bundestagsmandat nieder

Sie war Partei- und Fraktionschefin - und schmiss im Juni alle Posten in der SPD hin. Jetzt gibt Andrea Nahles auch ihre Arbeit als Abgeordnete auf.

Berlin (dpa) - Die frühere Partei- und Fraktionschefin der SPD, Andrea Nahles, legt jetzt auch ihr Bundestagsmandat nieder. Das schrieb sie am Montag an Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), wie Nahles der Deutschen Presse-Agentur mitteilen ließ. 

Zum 1. November werde Nahles den Bundestag verlassen, bestätigte auch die SPD-Fraktion. Danach will sich die 49-Jährige beruflich neu orientieren. Sie lebt in der Eifel und ist Mutter einer Tochter.

Nahles war mit einer Unterbrechung seit 1998 im Bundestag. Seit der Bundestagswahl 2017 führte sie fast zwei Jahre die Fraktion. Außerdem war sie von 2013 bis 2017 Arbeitsministerin und von April 2018 bis Juni 2019 Parteivorsitzende. Nach dem Desaster der SPD bei der Europawahl war Nahles stark unter Druck geraten - und hatte schließlich alle Spitzenämter niedergelegt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regierungsdokument weckt Zweifel an Johnsons Brexit-Plänen
"Get Brexit Done" - so lautet der Wahlslogan von Boris Johnson. Doch glaubt man einem an die Presse durchgesickerten Regierungsdokument, ist das nicht ganz so einfach, …
Regierungsdokument weckt Zweifel an Johnsons Brexit-Plänen
„Scharlatan“: The Observer greift Brexit-Premierminister vor der UK-Wahl an
Der Brexit ist für Boris Johnson vor weiter ein Problem. Vor der Wahl in Großbritannien greift ihn eine Zeitung für seine Politik scharf an.
„Scharlatan“: The Observer greift Brexit-Premierminister vor der UK-Wahl an
Union drückt bei Vermittlung zum Klimapaket aufs Tempo
Die Länder wollen durch das Klimapaket kein Geld verlieren und mehr von den Einnahmen des Bundes abhaben. Den Grünen passt unter anderem die geplante Pendlerpauschale …
Union drückt bei Vermittlung zum Klimapaket aufs Tempo
Boris Johnson geht ins Wahlkampf-Finale und wirft  Corbyn Betrug vor
Boris Johnson setzt zum Zielsprint an: Kurz vor der Wahl am Donnerstag versucht der britische Premierminister traditionelle Labour-Hochburgen in Mittel- und Nordengland …
Boris Johnson geht ins Wahlkampf-Finale und wirft  Corbyn Betrug vor

Kommentare