+
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).

Nahles schaltet Mindestlohn-Hotline frei

Berlin/Rostock - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat am Donnerstag in Rostock eine Mindestlohn-Hotline freigeschaltet. Der neue Service soll für Arbeitnehmer wie auch Arbeitsgeber  

In zehn Wochen trete der allgemeine gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde in Kraft, „die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagte Nahles. Über die Hotline (030 / 6028 0028) können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer über die Mindestlohnregelungen informieren und - ab 1. Januar - gegebenenfalls Verstöße gegen das Gesetz melden. Für die Kontrolle ist dann der Zoll zuständig. Das Bundesfinanzinisterium will deswegen in den nächsten Jahren 1600 Mitarbeiter einstellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Proteste gegen Show der Stärke von Europas Rechtspopulisten
Koblenz - Es ist eine Inszenierung der Stärke: In Koblenz setzen die bekanntesten Rechtspopulisten den Auftakt für das europäische Wahljahr. Aber auch ihre Gegner sind …
Proteste gegen Show der Stärke von Europas Rechtspopulisten
Soziologe: Darum haben Trump und die AfD so viel Erfolg
München/Erfurt - Warum entlädt sich die Wut vieler Bürger im Internet? Soziologe Hartmut Rosa erklärt im Interview, warum wir Trump und AfD viel ernster nehmen müssen …
Soziologe: Darum haben Trump und die AfD so viel Erfolg
Bericht: London verschwieg gescheiterten Atomwaffentest
London (dpa) - Die britische Regierung hat einem Zeitungsbericht zufolge das Scheitern eines Atomraketentests im vergangenen Juni bewusst verschwiegen. Sie habe …
Bericht: London verschwieg gescheiterten Atomwaffentest
Noch mehr Macht für Erdogan? Jetzt entscheidet das Volk
Ankara - Das türkische Parlament stimmt für den Machtzuwachs von Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Die Opposition spricht von einer „Katastrophe“. Das letzte Wort hat das …
Noch mehr Macht für Erdogan? Jetzt entscheidet das Volk

Kommentare